Eishockey

Hahn und Périard verlassen ERC

SID
Der Vertrag mit Derek Hahn wird nicht verlängert
© getty

Wenige Tage nach der Niederlage in der Finalserie der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Adler Mannheim hat Vizemeister ERC Ingolstadt den Abschied von Stürmer Derek Hahn (37) und Verteidiger Michel Périard (35) bekannt gegeben.

Man wolle "die Mannschaft in diesem Sommer verjüngen", sagte Sportdirektor Jiri Ehrenberger. Die auslaufenden Verträge der beiden wurden nicht verlängert.

"Hahn und Périard trugen entscheidend zum Titelgewinn 2014 bei", hieß es in der Mitteilung des Klubs. Beide wurden am Sonntag im Rahmen der Saisonabschlussfeier auf dem Ingolstädter Rathausplatz verabschiedet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung