Samstag, 28.03.2015

Start der Eishockey-WM

DEB-Frauen verlieren gegen Schweiz

Die deutschen Eishockey-Frauen sind mit einer Niederlage in die WM in Schweden gestartet. Das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker verlor sein Auftaktspiel in der Gruppe B in Malmö gegen den Olympiadritten Schweiz mit 2:5 (0:1, 1:1, 1:3).

Andrea Lanzl vom ERC Ingolstadt erzielte einen Treffer
© getty
Andrea Lanzl vom ERC Ingolstadt erzielte einen Treffer

Um die Chance auf das Viertelfinale zu wahren, muss die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Sonntag (14.00 Uhr) gegen Japan gewinnen. Die Asiatinnen bezwangen überraschend Gastgeber Schweden mit 4:3 nach Penaltyschießen.

Die Wahl-Amerikanerin Anna-Marie Fiegert von der Minnesota State University (30.) und Andrea Lanzl (ERC Ingolstadt/48.) erzielten die Tore für die DEB-Frauen. Die Entscheidung fiel 26 Sekunden vor Schluss, als Lara Stalder ins leere deutsche Tor traf.

Eishockey im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Red Bull München ging gegen Berlin erstmals in Führung

DEL: München schießt Berlin ab

Mirko Höfflin wechselt nach Schwenningen

DEL: Schwenningen holt Stürmer Höfflin

Eddie Lack kann das Krankenhaus wieder verlassen

Nach Horror-Zusammenstoß: Entwarnung bei Hurricanes' Lack


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.