Mietvertrag für Königspalast

Pinguine und Stadt einigen sich

SID
Mittwoch, 11.02.2015 | 14:02 Uhr
Die Krefeld Pinguine werden auch in Zukunft im Königpalast spielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und die Stadt haben den Streit um die Nutzung des Königpalastes beigelegt und sich auf ein Eckpunktepapier für einen neuen Mietvertrag geeinigt.

Das teilten der KEV und der Rat der Stadt am Mittwoch mit. In mehrstündigen "fairen, aber in der Sache hart geführten" Diskussionen sei am Wochenende eine Lösung gefunden worden.

"In der Verlängerung der Gespräche aus der vergangenen Woche konnten die letzten strittigen Details geklärt werden. Die Ergebnisse der Verhandlungen sollen kurzfristig von den Teilnehmern paraphiert werden", heißt es in der gemeinsamen Erklärung.

Alle Beteiligten seien optimistisch, "dass in den nächsten Tagen dem neuen Vertrag die gesetzliche Gültigkeit verliehen werden kann".

Damit sind nach Überzeugung der Beteiligten alle Voraussetzungen für den Erhalt des DEL-Standortes Krefeld gegeben.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung