Möchel verlängert bei Ice Tigers

SID
Mittwoch, 11.02.2015 | 11:51 Uhr
Marius Möchel kam in dieser Saison in bislang 44 Spielen zum Einsatz
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben den Vertrag mit Jung-Nationalspieler Marius Möchel vorzeitig um zwei Jahre bis 2018 verlängert.

Der gebürtige Nürnberger stand ohnehin noch bis 2016 in Diensten der Mittelfranken. In der laufenden Saison hat Möchel in bislang 44 Spielen sechs Tore erzielt.

"Marius bringt unserer Mannschaft mehr Energie und Kampfgeist", sagte Nürnbergs Cheftrainer und Sportdirektor Martin Jiranek: "Dass er beim Slovakia Cup zum ersten Mal für die Nationalmannschaft spielen durfte, spricht natürlich auch für seine Qualitäten."

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung