Nationalspieler nur noch vier Spiele gesperrt

DEL reduziert Sperre gegen Plachta

SID
Samstag, 03.01.2015 | 15:33 Uhr
Die Sperre von Matthias Plachta (l.) wurde auf vier Spiele reduziert
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die DEL hat die Sperre gegen Nationalspieler Matthias Plachta von Adler Mannheim reduziert. "Wir waren mit unserem Einspruch erfolgreich. Die Sperre gegen Matthias wurde von fünf auf vier Spiele reduziert", sagte Adler-Manager Teal Fowler am Samstag dem "Mannheimer Morgen" (Onlineausgabe).

Plachta hatte Brent Aubin von den Grizzly Adams Wolfsburg beim 6:5-Sieg der Mannheimer am vergangenen Sonntag in die Bande gecheckt und war daraufhin mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe vom Eis geschickt worden.

Der DEL-Disziplinarausschuss hatte nach Würdigung der Videobilder zunächst eine Fünf-Spiele-Sperre gegen den 23 Jahre alten Offensivspieler ausgesprochen. Zudem wurde er mit einer Geldstrafe belegt.

Angreifer Aubin wird den Wolfsburgern wegen einer Bänderverletzung im rechten Knie voraussichtlich bis Mitte Februar nicht zur Verfügung stehen.

Alle Infos zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung