Samstag, 03.01.2015

Nationalspieler nur noch vier Spiele gesperrt

DEL reduziert Sperre gegen Plachta

Die DEL hat die Sperre gegen Nationalspieler Matthias Plachta von Adler Mannheim reduziert. "Wir waren mit unserem Einspruch erfolgreich. Die Sperre gegen Matthias wurde von fünf auf vier Spiele reduziert", sagte Adler-Manager Teal Fowler am Samstag dem "Mannheimer Morgen" (Onlineausgabe).

Die Sperre von Matthias Plachta (l.) wurde auf vier Spiele reduziert
© getty
Die Sperre von Matthias Plachta (l.) wurde auf vier Spiele reduziert

Plachta hatte Brent Aubin von den Grizzly Adams Wolfsburg beim 6:5-Sieg der Mannheimer am vergangenen Sonntag in die Bande gecheckt und war daraufhin mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe vom Eis geschickt worden.

Der DEL-Disziplinarausschuss hatte nach Würdigung der Videobilder zunächst eine Fünf-Spiele-Sperre gegen den 23 Jahre alten Offensivspieler ausgesprochen. Zudem wurde er mit einer Geldstrafe belegt.

Angreifer Aubin wird den Wolfsburgern wegen einer Bänderverletzung im rechten Knie voraussichtlich bis Mitte Februar nicht zur Verfügung stehen.

Alle Infos zur DEL

Das könnte Sie auch interessieren
Auch Thomas Greilinger fehlt dem DEB für die Olympia-Qualifikation

Olympia-Quali: Auch Greilinger verletzt

Matthias Plachta bleibt bei den Adler Mannheim bis 2013

Mannheim verlängert Vertrag mit Plachta

Die Adler Mannheim bauen ihre Tabellenführung weiter aus

DEL: Mannheim baut Tabellenführung aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.