Dienstag, 30.12.2014

Sperre und Geldstrafe nach Bodycheck

Mannheim fünf Spiele ohne Plachta

Spitzenreiter Adler Mannheim muss bis auf Weiteres ohne Matthias Plachta auskommen. Der 23 Jahre alte Offensivspieler wurde vom Disziplinarausschuss der Liga für fünf Spiele gesperrt und zudem mit einer Geldstrafe belangt. Plachta hatte beim Auswärtsspiel am Sonntag bei den Grizzly Adams Wolfsburg (6:5 n.V.) Gegenspieler Brent Aubin gegen die Bande gecheckt.

Matthias Plachta wurde vom DEL-Disziplinarausschuss für fünf Spiele gesperrt
© getty
Matthias Plachta wurde vom DEL-Disziplinarausschuss für fünf Spiele gesperrt

"Der Spieler Brent Aubin befand sich zum Zeitpunkt des Checks in einer schutzlosen Position und konnte sich nicht auf den Hit vorbereiten. Zudem befand sich der Spieler Aubin in einer gefährlichen Distanz zur Bande. Dies muss der Spieler Plachta erkennen und seine Spielweise anpassen. Laut ärztlichem Attest hat der Spieler Aubin bei diesem Check eine schwere Verletzung erlitten", hieß in der offiziellen Begründung.

Plachta ist damit erst am 11. Januar 2015 beim Heimspiel gegen die Eisbären Berlin wieder spielberechtigt.

Die DEL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Die Grizzlys Wolfsburg haben die Serie gegen Nürnberg ausgeglichen

München gleicht aus - Grizzlys melden sich zurück

Manuel Geier brachte den KAC im zweiten Drittel auf die Siegerstraße

KAC eliminiert Red Bull Salzburg im Halbfinale

Adrian Grygiel wechselt zu den Krefeld Pinguinen

KEV holt Stürmer Grygiel nach elf Jahren zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.