Freitag, 17.02.2012

DEL - Vorschau auf den 45. Spieltag

Gigantenduell in Straubing

Es geht in die heiße Phase der DEL-Saison. Dabei kommt es zum Duell des Tabellenfünften aus Straubing und den Grizzly Adams aus Wolfsburg, die den dritten Tabellenrang belegen. Außerdem wollen die Kölner Haie Karneval in Ingolstadt feiern und es kommt zum bayerischen Derby mit einem ganz besonderen Charakter.

Die letzten fünf Partien verloren die Wolfsburger um Matt Dzieduszycki gegen die Straubing Tigers
© Getty
Die letzten fünf Partien verloren die Wolfsburger um Matt Dzieduszycki gegen die Straubing Tigers

Straubing Tigers - Grizzly Adams Wolfsburg: Ein Duell zweier Giganten steht auf dem Programm. Die letzten fünf Begegnungen gewannen jeweils die Gastgeber. Gewinnt also Straubing heute erneut oder lassen sie sich durch die Grizzlies, die die vergangenen fünf Partien gewann, den Schneit abkaufen? Die Niedersachsen können vermutlich auch wieder auf Blake Sloan und Stephen Werner setzen, die lange verletzungsbedingt fehlten. Bei den Tigers fehlt weiterhin Torhüter Barry Brust. Für ihn wird Jan Guryca spielen.

Adler Mannheim - DEG Metro Stars: Beide Teams sorgten zuletzt für Überraschungen im Spielgeschehen der DEL. Mannheim verlor unerwartet beim EHC München und die DEG gewann mit 4:3 gegen die Eisbären Berlin. In den letzten vier Begegnungen zwischen Mannheim und Düsseldorf waren dreimal die Adler und lediglich einmal die Düsseldorfer siegreich. Somit eine schwere Aufgabe für das Team von Jeff Thomlinson, aber nach dem Sieg gegen Berlin scheint wieder alles möglich.

Hannover Scorpions - Hamburg Freezers: Erneut steht ein Nord-Derby auf dem Zeitplan. Hannover steht mit dem Rücken zur Wand. Sie sind seit 13 Spielen zuhause ohne Sieg. Das liegt vor allem an der schlechten Torquote der Stürmer. Diesen Negativrekord der DEL gilt es heute zu beenden. Hamburg ist ebenfalls seit zahlreichen Spielen ohne Sieg. Dies wird zweifellos für beide Mannschaften ein richtungsweisendes Spiel.

ERC Ingolstadt - Kölner Haie: Karneval mitten in Bayern? Zwischen Weiberfastnacht und den Rosenmontagsumzug reist das Team um Uwe Krupp nach Ingolstadt. Für die Kölner geht es um die Qualifikation für die Play-offs, da zählt jeder zu ergatternde Punkt. Die Gastgeber sind hingegen mit ihrem zweiten Platz in der Tabelle schon direkt qualifiziert. Es gibt nichts zu verschenken zwischen den beiden Mannschaften, in den bisherigen Begegnungen gegeneinander gewann immer die Auswärtsmannschaft. Am Nikolaustag wurden den Haien gar sieben Geschenke in die frisch geputzten Eishockeystiefel gelegt. Auch das bestimmt ein Grund, sich nicht zu blamieren und womöglich beim nächsten Karnevalsumzug in Köln einen erlegten Hai zu entdecken.

Eisbären Berlin - Krefeld Pinguine: Die Eisbären schwächelten im letzten Spiel gegen die DEG aus Düsseldorf. Krefeld konnte dagegen das rheinische Derby gegen die Kölner Haie für sich entscheiden. Der Zehntplazierte der DEL zeigte seit Jahresbeginn einen klaren Aufwärtstrend. Die letzten fünf Spiele konnten die Rheinländer für sich entscheiden. Somit wird diese Partie für den mehrfachen deutschen Meister alles andere als einfach.

EHC München - Iserlohn Roosters: Der EHC gewann am Dienstag souverän gegen den deutschen Rekordmeister aus Mannheim. Die Roosters verloren dagegen mit 0:3 gegen Augsburg. Für einen weiteren Knacks in der Moral sorgte das ausgerufene Plakatverbot. Des Weiteren gingen die vergangenen vier Spiele für Iserlohn verloren. Im direkten Vergleich gingen beide diesjährigen Begegnungen an den EHC München.

Augsburger Panther - Thomas Sabo Ice Tigers: Ein bayerisches Derby mit besonderem Charakter. Im besonderen Fokus steht heute Daryl Boyle, dessen Vertrag bei den Panthern verlängert wurde. Extrem gefordert wird die Offensive von den Ice Tigers sein, denn aus den letzten beiden Liga-Spielen gingen die Panther jeweils ohne Gegentor hervor. Ohne Zweifel: Eine toughe Aufgabe für beide Mannschaften.

DEL: Die Tabelle

Die Top 10 der DEB-Rekordnationalspieler
Platz 1: Udo Kießling - 320 Länderspiele, 44 Tore
© Imago
1/10
Platz 1: Udo Kießling - 320 Länderspiele, 44 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl.html
Platz 2: Dieter Hegen - 290 Länderspiele, 111 Tore
© Imago
2/10
Platz 2: Dieter Hegen - 290 Länderspiele, 111 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=2.html
Platz 3: Lorenz Funk sen. - 225 Länderspiele, 57 Tore
© Imago
3/10
Platz 3: Lorenz Funk sen. - 225 Länderspiele, 57 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=3.html
Platz 4: Gerhard Truntschka - 215 Länderspiele, 51 Tore
© Imago
4/10
Platz 4: Gerhard Truntschka - 215 Länderspiele, 51 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=4.html
Platz 5: Erich Kühnhackl - 211 Länderspiele, 131 Tore
© Imago
5/10
Platz 5: Erich Kühnhackl - 211 Länderspiele, 131 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=5.html
Platz 6: Andreas Niederberger - 210 Länderspiele, 15 Tore
© Getty
6/10
Platz 6: Andreas Niederberger - 210 Länderspiele, 15 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=6.html
Platz 7: Alois Schloder - 206 Länderspiele, 87 Tore
© Imago
7/10
Platz 7: Alois Schloder - 206 Länderspiele, 87 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=7.html
Platz 8: Rainer Philipp - 199 Länderspiele, 90 Tore
© Imago
8/10
Platz 8: Rainer Philipp - 199 Länderspiele, 90 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=8.html
Platz 9: Daniel Kreutzer - 193 Länderspiele, 36 Tore
© Getty
9/10
Platz 9: Daniel Kreutzer - 193 Länderspiele, 36 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=9.html
Platz 10: Jürgen Rumrich - 182 Länderspiele, 27 Tore
© Getty
10/10
Platz 10: Jürgen Rumrich - 182 Länderspiele, 27 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=10.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.