Freitag, 06.01.2012

DEL: Nürnberg Ice Tigers - Adler Mannheim 4:1

Mannheim droht Verlust der Tabellenführung

Den Adlern Mannheim droht am Freitag der Verlust der Tabellenführung in der DEL. Zudem soll Mannheim wegen der Vorfälle gegen Ingolstadt 3.000 Euro zahlen.

Die Adler Mannheim mussten gegen Nürnberg eine überraschende Niederlage einstecken
© Getty
Die Adler Mannheim mussten gegen Nürnberg eine überraschende Niederlage einstecken

Die Mannheimer verloren am Nachmittag überraschend ihr Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Ice Tigers in Nürnberg 1:4 (0:0, 0:3, 1:1). Damit haben die Eisbären Berlin am Abend die Chance, mit einem Heimsieg gegen die Augsburger Panther neuer Spitzenreiter zu werden.

Vor 6.270 Zuschauern gerieten die Mannheimer nach einem torlosen ersten Abschnitt im zweiten Drittel klar ins Hintertreffen. Der Amerikaner Christopher Collins (23. Minute), der Russlanddeutsche Vitalij Aab (36.) und der Kanadier Shane Joseph (40.) schossen die Tore für die Gastgeber. Im Schlussdrittel traf Jan Stastny (46.) für Nürnberg, Christoph Ullmann (50.) war für die Adler erfolgreich.

3.000 Euro Geldstrafe für Mannheim

Wie der "Mannheim Morgen" (Samstagausgabe) berichtet, verurteilte die Geschäftsführung der DEL den Klub zu 3.000 Euro Strafe.

Das Spiel zwischen den Mannheimern und den Ingolstädtern (5:2) hatte am 30. Dezember kurz vor dem Abbruch gestanden. Seinerzeit warfen Zuschauer in der Schlussphase fortwährend Münzen aufs Eis, sodass die Partie kurz vor dem Abbruch stand. Erst nach zehnminütiger Unterbrechung konnte das Spiel beendet werden.

Zugleich wurde Mannheims Co-Trainer Mike Schmidt wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe von 500 Euro belegt. Gegen Adler-Chefcoach Harold Kreis ermittelt die DEL noch.

Zur aktuellen Tabelle der DEL

Eishockey: Die Weltmeister der letzten zehn Jahre
Verhinderten 2005 in Wien den dritten kanadischen Titel in Folge: Tschechiens Eishockey-Team (3:0 im Finale gg. Kanada)
© Imago
1/10
Verhinderten 2005 in Wien den dritten kanadischen Titel in Folge: Tschechiens Eishockey-Team (3:0 im Finale gg. Kanada)
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre.html
Schweden wurde 2006 erst Olympiasieger - und dann auch noch Weltmeister. Der totale Triumph!
© Imago
2/10
Schweden wurde 2006 erst Olympiasieger - und dann auch noch Weltmeister. Der totale Triumph!
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=2.html
2007 waren die Kanadier wieder an der Reihe: Shane Doan reckt den Pokal nach dem Finalsieg gegen Finnland in die Höhe
© Imago
3/10
2007 waren die Kanadier wieder an der Reihe: Shane Doan reckt den Pokal nach dem Finalsieg gegen Finnland in die Höhe
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=3.html
Ganz förmlich: Russlands Präsident Dimitri Medwedew empfängt das russische Nationalteam nach seinem Titelgewinn 2008 gegen Kanada
© Imago
4/10
Ganz förmlich: Russlands Präsident Dimitri Medwedew empfängt das russische Nationalteam nach seinem Titelgewinn 2008 gegen Kanada
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=4.html
Grenzenloser Jubel bei den russischen Spielern nach der erfolgreichen Titelverteidigung gegen Kanada im Finale 2009 in Bern
© Imago
5/10
Grenzenloser Jubel bei den russischen Spielern nach der erfolgreichen Titelverteidigung gegen Kanada im Finale 2009 in Bern
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=5.html
WM 2010 in Deutschland: Tschechiens Superstar Jaromir Jagr feiert mit seinem Kapitän Tomas Rolinek den Titelgewinn über Russland
© Imago
6/10
WM 2010 in Deutschland: Tschechiens Superstar Jaromir Jagr feiert mit seinem Kapitän Tomas Rolinek den Titelgewinn über Russland
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=6.html
WM 2011 in der Slowakei: Zum ersten Mal seit 1995 ging Gold wieder nach Finnland. Und wieder wurde im Finale Schweden besiegt!
© Getty
7/10
WM 2011 in der Slowakei: Zum ersten Mal seit 1995 ging Gold wieder nach Finnland. Und wieder wurde im Finale Schweden besiegt!
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=7.html
WM 2012 in Finnland und Schweden: Russland holte mit einem 6:2 im Finale gegen die Slowakei Gold
© Getty
8/10
WM 2012 in Finnland und Schweden: Russland holte mit einem 6:2 im Finale gegen die Slowakei Gold
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=8.html
WM 2013 in Schweden und Finnland: Die "Tre Konor" gewannen mit einem 5:1 gegen Überraschungsfinalist Schweiz das Turnier und den Titel bei der Heim-WM
© getty
9/10
WM 2013 in Schweden und Finnland: Die "Tre Konor" gewannen mit einem 5:1 gegen Überraschungsfinalist Schweiz das Turnier und den Titel bei der Heim-WM
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=9.html
WM 2014 in Weißrussland: Im Finale gewannen die Russen gegen Finnland mit 5:2
© getty
10/10
WM 2014 in Weißrussland: Im Finale gewannen die Russen gegen Finnland mit 5:2
/de/sport/diashows/1104/Eishockey/wm-historie/eishockey-weltmeister-der-letzten-zehn-jahre,seite=10.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.