Donnerstag, 05.01.2012

Geldstrafen und Sperren für hartes Einsteigen

Saftige Strafen für Eishockey-Rüpel

Harte Strafen für zwei Eishockey-Rüpel: In der NHL sind Daniel Carcillo von den Chicago Blackhawks und Rene Bourque von den Calgary Flames am Donnerstag wegen übler Einsätze für einige Spiele aus dem Verkehr gezogen worden. Zudem müssen beide Akteure saftige Geldstrafen bezahlen.

Rene Bourque (r.) wurde für einen Ellenbogenschlag gegen die Wahington Capitals bestraft
© Getty
Rene Bourque (r.) wurde für einen Ellenbogenschlag gegen die Wahington Capitals bestraft
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Carcillo wurde für einen Bandencheck gegen Tom Gilbert im Spiel gegen die Edmonton Oilers für sieben Spiele gesperrt, Bourque muss wegen eines Ellbogenschlags gegen den Kopf von Nicklas Backstrom (Washington Capitals) eine Zwangspause von fünf Partien einlegen.

Caracillo büßt sein Vergehen zudem mit der Zahlung einer Geldstrafe von umgerechnet 51.000 Euro, Bourque muss sogar umgerechnet 158.000 Euro bezahlen.

Die NHL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Leon Draisaitl ist mit den Edmonton Oilers weiter auf Erfolgskurs

Eishockey: Draisaitls Oilers bauen Führung aus

Nach sieben Spielen hat Michael Grabner endlich wieder getroffen.

Grabner und die NY Rangers verlieren knapp

Leon Draisaitl sammelte beim Sieg vier Scorerpunkte

Dank Draisaitl: Oilers gehen in Führung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.