20. Spieltag der DEL

Mannheims Vorsprung schrumpft weiter

SID
Sonntag, 20.11.2011 | 22:29 Uhr
Mannheims Shawn Belle konnte die Niederlage gegen Iserlohn nicht verhindern
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Der Vorsprung von Spitzenreiter Adler Mannheim in der DEL schrumpft nach der Niederlage bei den Iserlohn Roosters immer weiter.

Die Mannheimer unterlagen den Iserlohn Roosters mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:0, 0:1) nach Verlängerung und haben mit 38 Punkten nur noch einen Zähler mehr auf dem Konto als die Hamburg Freezers. Die Hamburger besiegten den EHC München mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0).

Ex-Champion Düsseldorfer EG ist weiter auf dem Vormarsch. Beim 4:1 (1:0, 2:0, 1:1) gegen die Hannover Scorpions feierten die Rheinländer ihren sechsten Sieg in Serie und verbesserten sich mit 35 Punkten auf Platz drei.

Eisbären siegen beim Schlusslicht

Meister Eisbären Berlin kam bei Schlusslicht Nürnberg Ice Tigers zu einem 4:2 (2:0, 0:1, 2:1)-Erfolg und schob sich mit 34 Punkten ebenfalls näher an die Mannheimer heran.

Der Tabellenfünfte ERC Ingolstadt musste bei der 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)-Heimniederlage gegen die Kölner Haie einen Rückschlag hinnehmen.

Vizemeister EHC Wolfsburg feierte derweil einen 10:2 (5:1, 3:0, 2:1)-Kantersieg gegen die Krefeld Pinguine und hat nun 29 Punkte auf dem Konto. Die Augsburger Panther unterlagen den Straubing Tigers mit 1:2 (1:0, 0:0, 0:1, 0:1) nach Penaltyschießen.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung