Dritte Niederlage in Folge

Bamberg verliert Thriller gegen Real Madrid

Von SPOX
Mittwoch, 25.01.2017 | 22:51 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
NBA
Fr01:00
NBA Draft 2017
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Brose Bamberg hat in der EuroLeague gegen Real Madrid einen Thriller mit 89:91 (47:51) verloren. Die Spanier setzen sich durch den Sieg an die Tabellenspitze vor ZSKA Moskau. Für Bamberg wird es langsam eng im Rennen um die Playoff-Plätze.

Bis zur letzten Minute blieb es knapp, der letzte Wurf der Bamberger aus der eigenen Hälfte verfehlte knapp. Bester Spieler der Partie war Sergio Llull mit 26 Zählern, vier Assists und sechs Rebounds.

Auf Seiten der Bamberger überzeugte Fabian Caseur mit 14 Punkten und vier Rebounds, konnte allerdings Darius Millers schwachen Tag (4/13 Würfen) nicht ausbügeln.

Die Franken verloren das dritte Spiel in Folge und stehen damit bei nur sieben Siegen und zwölf Niederlagen - das reicht gerade einmal für Platz elf in der Gesamtwertung. In der restlichen Spielzeit müssen die Jungs von Andrea Trinchieri einen Lauf hinlegen, um die Playoffs noch zu erreichen.

Die EuroLeague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung