CSKA Moskau weiter souverän an Tabellenspitze der EuroLeague

Spitzentrio gibt sich keine Blöße

SID
Donnerstag, 08.12.2016 | 23:32 Uhr
Ekpe Udoh war der überragende Mann für Fenerbahce Istanbul
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets

Das Spitzentrio der EuroLeague hat sich am Donnerstagabend keine Blöße gegeben. CSKA Moskau gewann deutlich mit 79:64 gegen Emporio Armani Milan. Fenerbahce Istanbul behauptete sich derweil mit 87:72 gegen Crvena Zvezda mts Belgrade und Real Madrid gewann am späten Abend mit 96:91 gegen Zalgiris Kaunas.

Bei CSKA konnten vor allem Dmitry Kulagin und Aaron Jackson mit jeweils 14 Punkten überzeugen. Moskau konnte mit nun zehn Siegen aus elf Spielen souverän die Tabellenführung verteidigen.

Fenerbahce siegte derweil gegen Belgrad und bleibt weiter ärgster Verfolger von CSKA. Auffälligste Spieler bei den Türken waren die ehemaligen NBA-Profis Ekpe Udoh (15 Punkte, 9 Rebounds, 5 Assists) und Jan Vesley (14 Punkte, 5 Rebounds, 3 Assists).

Real Madrid komplettiert das Spitzentrio der EuroLeague. Gegen den Klub vom deutschen Talent Isaiah Hartenstein, der gegen Madrid nicht im Kader stand, sicherte sich Real den achten Saisonsieg. Luka Doncic war mit 17 Punkten kaum aufzuhalten und auch Gustavo Ayon wusste mit 14 Punkten, 7 Rebounds und 3 Assists zu überzeugen.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung