Basketball

Stimac geht nach Belgrad

Von SPOX
Vladimir Stimac wurde 2015 mit Bayern München deutscher Vizemeister
© getty

Crvena Zvezda Telekom Belgrad hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Vladimir Stimac verpflichtet. Der Center soll wohl als Ersatz für Sofoklis Schortsanitis kommen, dessen kurze Zeit in Belgrad schon wieder beendet sein könnte.

"Baby Shaq", wie Schortsanitis aufgrund seiner Statur genannt wird, kam erst in diesem Sommer nach Belgrad, bisher hat er die Verantwortlichen aber wohl maßlos enttäuscht und soll daher nach Informationen von Sportando zeitnah entlassen werden.

Stimac hingegen hatte erst Anfang Oktober beim spanischen Klub Estudiantes unterschrieben, nach nur 3 Spielen (11 Punkte, 6,4 Rebounds im Schnitt) zieht es den Serben nun aber wieder in die Heimat. Die vorige Saison hatte er bekanntlich beim deutschen Vizemeister Bayern München absolviert.

Bei Belgrad wird sich Stimac vermutlich hinter Maik Zirbes einreihen. Der deutsche Center spielt bisher eine überzeugende Saison und kam in zwei Euroleague-Spielen auf durchschnittlich 16,5 Punkte und 6,5 Rebounds in 22 Minuten.

Roter Stern Belgrad im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung