Säbelrasseln am Bosporus

Von SPOX
Sonntag, 26.07.2015 | 12:39 Uhr
Nate Wolters konnte sich in der NBA nicht durchsetzen
© getty
Advertisement
BSL
Live
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)

Besiktas hat mit Nate Wolters bereits einen NBA-Spieler an Land gezogen. Fenerbahce will nachziehen und verhandelt mit Ekpe Udoh, eine Antwort steht aber noch aus. Auch der griechische Meister verstärkt seinen Kader und verpflichtet Nikola Milutinov, während sich Lokomotive Krasnodar die Dienste von Brian Randle sichert.

Besiktas schnappt sich Nate Wolters

Nach einer ansprechenden Rookie-Saison bei den Milwaukee Bucks (7,2 Punkte) ging es für Point Guard Nate Wolters zuletzt bergab. Diese Tatsache hat Besiktas auf den Plan gerufen, das den 24-Jährigen für die kommende Saison unter Vertrag genommen hat. Wolters gilt als ruhiger Spielmacher mit solidem Wurf, hat aber Defizite in Länge und Athletik.

Olympiacos holt Milutinov

Der griechische Meister Olympiacos Piräus ist auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat den Serben Nikola Milutinov unter Vertag genommen. Der 21-jährige Big Man lief zuletzt für Partizan Belgrad auf und erzielte dort im Eurocup durchschnittlich 7 Punkte in 22,4 Minuten.

Beim diesjährigen Draft wurde er an 26. Stelle von den San Antonio Spurs ausgewählt, die somit die NBA-Rechte am 2,12-Meter-Mann besitzen.

Big Man von L.A. nach Istanbul?

Seit inzwischen fünf Saisons versucht Ekpe Udoh sein Glück in der NBA, wartet aber nach wie vor auf seinen Durchbruch. Zuletzt spielte er bei den Los Angeles Clippers, für die er im Schnitt nicht einmal 5 Minuten pro Spiel auf dem Parkett stand. Sucht er nun ein neues Abenteuer in Europa?

Wie Ismail Senol von NTV Spor schreibt, ist Fenerbahce an den Diensten des 28-Jährigen interessiert. Dieser will sich demnach aber erst einmal mit weiteren NBA-Teams treffen, bevor er den Türken seine Entscheidung mitteilt.

Randle wechselt nach Russland

Brian Randle macht sich auf den Weg von Israel nach Russland. Wie Lokomotive Krasnodar bekannt gegeben hat, verstärkt der US-Forward ab sofort das Team. Randle trug zuletzt das Trikot von Maccabi Tel Aviv und legte dort zuletzt 10.9 Punkte und 6,4 Rebounds auf.

Auch in Deutschland ist Randle kein Unbekannter - in der Saison 2012/2013 spielte er für Alba Berlin. Den Durchbruch schaffte er in der Hauptstadt allerdings nicht.

Der Spielplan der Turkish Airlines Euroleague

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung