Neun Nominierungen für Integrationspreis

SID
Freitag, 03.02.2017 | 16:52 Uhr
Auch dieses Jahr wird der Integrationspreis von Mercedes Benz und dem DFB vergeben

Neun Amateurvereine, Schulen und Projekte sind für den Integrationspreis des DFB und von Mercedes-Benz nominiert worden. Das Ergebnis der Jury unter dem Vorsitz des DFB-Präsidenten Reinhard Grindel gab der DFB am Freitag bekannt.

Der renommierte Sozialpreis wird in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Die Gewinner werden bei einem Festakt am 17. März im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund bekannt gegeben. Der Integrationspreis ist mit rund 200.000 Euro in Sach- und Geldwerten dotiert und damit der höchstdotierte Sozialpreis Deutschlands. Die Gewinner in den drei Kategorien erhalten je einen Mercedes-Benz Vito, die Nominierten Geldpreise über jeweils 10.000 Euro. - Die Nominierten:

Vereine: SG Egelsbach (Hessischer FV), BW Gonnesweiler (Saarländischer FV), BV Westfalia Wickede (FLV Westfalen)

Schulen: Heinrich-Kraft Schule Frankfurt (Hessischer FV), Friedrich-List Berufskolleg Hamm (FLV Westfalen), Werkrealschule Bad Wurzach (Württembergischer FV)

Projekte: Spirit of Football Erfurt (Thüringer FV), On the move Ferch (FLV Brandenburg), Social Minds e.V. Köln (FV Mittelrhein)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung