Dominic Thiem erreicht in Lyon sicher das Viertelfinale

Von tennisnet
Dienstag, 22.05.2018 | 19:27 Uhr
Dominic Thiem spielt sich in Lyon für Paris warm
© getty

Dominic Thiem steht im Viertelfinale des ATP-World-Tour-250-Turniers in Lyon. Der an Position eins gesetzte Österreicher besiegte den Spanier Roberto Carballes Baena mühelos in zwei Sätzen.

Matchpraxis für Roland Garros sammeln, unter diesem Motto ist Dominic Thiem in erster Linie zum erstmals ausgetragenen ATP-World-Tour-250-Turnier nach Lyon gefahren. Und zum Auftakt ist dieses Vorhaben, nicht überraschend, mit einem positiven Ausgang für den Österreicher verbunden gewesen: Thiem besiegte Roberto Carballes Baena mit 6:2 und 6:4 und steht damit bereits im Viertelfinale.

Nächster Gegner des zweimaligen Halbfinalisten der French Open wird wieder ein Spanier sein: Guillermo Garcia Lopez, der sich ebenfalls am Dienstag gegen den Franzosen Calvin Hemery durchsetzte.

Thiem hatte Lyon früh im Auge

Im vergangenen Jahr hatte Dominic Thiem mit der Tradition gebrochen, in der Woche vor Paris noch an einem Turnier teilzunehmen. Dabei war der 24-Jährige 2015 wie auch 2016 mit dem Turniersieg in Nizza nach Roland Garros gekommen. Die Lizenz von Nizza ist in diesem Jahr nach Lyon gewandert. Thiem hatte schon früh seine Bereitschaft bekundet, zu spielen. Neben der österreichischen Nummer eins sind neben anderen auch die US-amerikanischen Asse John Isner und Jack Sock am Start.

Der erste Satz gegen Carballes Baena nahm nur knapp mehr als eine halbe Stunde in Anspruch, auch in Durchgang zwei legte Thiem wieder mit einem Break los. Nun hielt der 25-jährige Mann aus Teneriffa zumindest als Aufschläger besser mit, zog bis zum 4:5 jeweils nach. Nach 70 Minuten verwertete der Favorit allerdings seinen ersten Matchball, brachte den nie gefährdeten Sieg nach Hause.

Hier das Einzel-Tableau in Lyon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung