Jürgen Melzer und Philipp Oswald verpassen Halbfinale von Chennai

Doppeltes Doppel-Aus in Indien

Freitag, 06.01.2017 | 13:00 Uhr
Sowohl für Philipp Oswald, als auch für Jürgen Melzer ist in Chennai im Kampf ums Halbfinale Schluss
© GEPA
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nun geht auch die Doppelkonkurrenz beim ATP-Turnier in Chennai ohne rot-weiß-rote Beteiligung weiter: Jürgen Melzer und Philipp Oswald sind jeweils ausgeschieden.

Philipp Oswald hatte zuerst mit James Cerretani durch ein 6:4, 1:6, 10:8 über die topgesetzten Jonathan Erlich (Israel) und Scott Lipsky (USA) ebenso begeistert wie Jürgen Melzer mit dem Südamerikaner Renzo Olivo beim 4:6, 7:6 (3), 11:9 über Andre Begemann (Deutschland) und Yen-Hsun Lu (Taiwan). Im Doppel-Viertelfinale bei den Aircel Chennai Open ist dann jedoch sowohl für den Vorarlberger mit dem US-Amerikaner, als auch für den Niederösterreicher mit dem Argentinier gegen einheimische Paarungen knapp das Aus gekommen. Cerretani/Oswald mussten sich beim ATP-World-Tour-250-Hartplatzturnier in Indien dem Duo Rohan Bopanna und Jeevan Nedunchezhiyan mit 2:6, 6:3, 10:12 geschlagen geben, Melzer/Olivo zogen gegen Purav Raja und Divij Sharan mit 4:6, 5:7 den Kürzeren.

Erlebe die WTA- und ATP-Tour Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Vor allem für Cerretani/Oswald wäre mehr drinnen gewesen. Die beiden mussten bei 2:3 nach 40:30 ihr Service bei der ersten Chance beim Entscheidungspunkt hergeben, noch ein weiteres Mal zum Satzverlust. Im zweiten Durchgang retteten sie sich jedoch ab 2:3 mit vier Spielen in Folge ins Match Tiebreak. Dort führten Cerretani/Oswald gleich mehrmalig mit zwei Punkten (2:0, 7:5, 8:6), vergaben schließlich bei 9:7, 9:8 und 10:9 in Summe gar drei Matchbälle, zwei davon bei eigenem Aufschlag. Bloß einmal lagen die beiden zurück (3:4), ehe ihre Gegner bei 10:11 deren ersten Matchball sofort nützten. Bei Melzer/Olivo lief es in beiden Sätzen jeweils nach demselben Schema ab: Die beiden machten die Aufschlagverluste zum 1:2 gleich wieder wett, weitere zum 3:4 im ersten und zum 5:6 im zweiten Abschnitt allerdings nicht mehr.

Hier die Ergebnisse aus Chennai: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Philipp Oswald im Steckbrief

Jürgen Melzer im Steckbrief

Editorial - Tennisnet und SPOX: We are One!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung