Elizabeth Swaney: Der kurioseste Auftritt bei Olympia

Von SPOX Österreich
Montag, 19.02.2018 | 14:03 Uhr
© eurosport

Bei den Olympischen Spielen treffen sich freilich die Spitzensportler ihres Fachs. Elizabeth Swaney sorgte im Ski-Freestyle-Bewerb jedoch auf recht eigene Art und Weise für Aufsehen: Ohne einen einzigen Sprung rettete sich die 33-Jährige, die für Ungarn startete, durch den Wettbewerb.

Der ungarische Sportsender Eurosport fragte gar erbost: "Ist es wirklich notwendig, dass eine Sportlerin mit solchen Kenntnissen Ungarn bei den Olympischen Spielen vertritt?" Swaney, die über drei Diplome verfügt, erfüllte sich jedenfalls ihren Lebenstraum: Via Crowdfunding sammelte sie Geld für die Olympia-Teilnahme. Da im Ski-Freestyle-Weltcup nur wenige Teilnehmer am Start sind, reichte schon die Teilnahme für die Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung