Wintersport

Nordische Ski-WM 2019 in Seefeld: Programm, TV-Übertragung, Livestream, Ergebnisse

Von SPOX Österreich
Seefeld ist Schauplatz der nordischen Ski-WM.
© getty

Die nordische Ski-WM findet 2019 in Seefeld und Innsbruck in Tirol statt. Insgesamt werden im Verlauf von zwei Wochen 22 Mal Medaillen in Langlauf, Skispringen und der Nordischen Kombination vergeben. SPOX zeigt das Programm und erklärt, wo die Titelkämpfe live im TV und Livestream gezeigt werden.

Zum 52. Mal richtet die FIS eine nordische Ski-WM aus, zum zweiten Mal nach 1985 findet sie im tirolerischen Seefeld statt. Zuletzt war die Ramsau im Jahr 1999 österreichischer Gastgeber, bei den Olympischen Spielen in Innsbruck 1964 und 1976 wurden neben den Olympia- gleichzeitig WM-Medaillen verliehen.

Nordische Ski-WM: ÖSV-Medaillenträger von 2019 in Seefeld

DisziplinAthletMedaille
Nord. Komb. TeamGruber/Seidl/Rehrl/KlapferBronze
Nord. Komb. NormalschanzeBernhard GruberSilber
Nord. Komb.Franz-Josef RehrlBronze
Nord. Komb. Team-SprintRehrl/GruberBronze
Skispringen TeamHayböck/Huber/Aschenwald/KraftSilber
Skispringen Damen-TeamPinkelnig/Seifriedsberger/Hölzl/Iraschko-StolzSilber
Skispringen Damen-EinzelDaniela Iraschko-StolzBronze
Skispringen Herren-Einzel NormalschanzeStefan KraftBronze
Skispringen Mixed NormalschanzePinkelnig/Aschenwald/Iraschko-Stolz/KraftSilber

Langlauf: 50 Kilometer Freistil der Herren

Der Norweger Hans Christer Holund hat sich am Sonntag bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld im 22. und letzten Bewerb durchgesetzt. Der 30-Jährige, der noch kein Weltcup-Rennen gewonnen hat, krönte sich bei seinem ersten Einsatz bei den 52. Titelkämpfen zum Sieger im 50-km-Langlauf mit Massenstart. Der Salzburger Bernhard Tritscher landete mit 2:55,4 Minuten Rückstand an der 30. Stelle.

Holund, der sich etwa bei Halbdistanz abgesetzt hatte, gewann das Skatingrennen mit 27,8 Sekunden Vorsprung auf den Russen Alexander Bolschunow. Dritter wurde 57,8 Sekunden zurück sein Landsmann Sjur Röthe.

  • 1. Platz/Gold: Hans Christer Holund (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Alexander Bolschunow (RUS)
  • 3. Platz/Bronze: Sjur Röthe (NOR)

Langlauf: 30 Kilometer Freistil der Damen

Der Traum von der Langlauf-Medaille bei der Nordischen Heim-WM in Seefeld ist für Teresa Stadlober ausgeträumt. Die 26-jährige Salzburgerin, wegen einer Verkühlung verspätet in die WM gestartet, wurde am Samstag im 30-km-Skating-Rennen Achte. Ihr drittes Gold in Tirol holte die Norwegerin Therese Johaug in 1:14:26,2 Stunden vor Ingvild Flugstad Östberg (NOR/+36,8) und Frida Karlsson (SWE/44,0).

Für Johaug war es bereits ihre insgesamt zehnte WM-Goldmedaille, zusätzlich hat sie zweimal Silber und dreimal Bronze gewonnen. Stadlober kam mit 2:03,8 Minuten Rückstand ins Ziel.

  • 1. Platz/Gold: Therese Johaug (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Ingvild Östberg (NOR)
  • 3. Platz/Bronze: Frida Karlsson (SWE)

Skispringen: Ergebnis Herren, Normalschanze

Stefan Kraft hat im Einzelbewerb der Skispringer am Freitag bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld nach einem irregulären Bewerb von der Normalschanze noch Bronze geholt. Der Titelverteidiger musste sich nur den beiden Polen Dawid Kubacki und Kamil Stoch beugen. Bei sehr nassem Schneefall hatten die Besten des ersten Durchgangs keine Chance.

Rang vier ging an Philipp Aschenwald, der nach dem ersten Durchgang zehn Plätze hinter Kraft 20. gewesen war. Kubacki war nur an 27. Stelle gelegen. Michael Hayböck wurde Neunter, Daniel Huber 21. und Jan Hörl war als 44. im ersten Durchgang ausgeschieden. Es war die insgesamt siebente Medaille für Österreich bei den Heim-Weltmeisterschaften.

  • 1. Platz/Gold: Dawid Kubacki (POL)
  • 2. Platz/Silber: Kamil Stoch (POL)
  • 3. Platz/Bronze: Stefan Kraft (AUT)

Nordische Kombination: Ergebnis Normalschanze

Österreich hat am Donnerstag auch im dritten Bewerb der Nordischen Kombinierer bei den Nordischen Weltmeisterschaften Edelmetall gewonnen. Bernhard Gruber sorgte nach Team-Sprint-Bronze von der Großschanze (mit Franz-Josef Rehrl) mit Silber im Einzelbewerb für seine zweite Medaille. Der Ex-Einzel-Weltmeister musste sich Jarl Magnus Riiber (NOR) nur um 1,4 Sekunden geschlagen geben.

  • 1. Platz/Gold: Jarl Magnus Riiber (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Bernhard Gruber (AUT)
  • 3. Platz/Bronze: Akito Watabe (JPN)

Langlauf: Ergebnis Damen-Staffel

Die 15. Entscheidung der Ski-WM hat am Donnerstag überraschend die zweite Goldmedaille für Schweden gebracht. Stina Nilsson sicherte ihrer Mannschaft im Duell der Schlussläuferinnen mit Norwegens Superstar Therese Johaug Gold in der 4x5-km-Staffel der Damen nach 55:21,0 Minuten mit 3,1 Sekunden Vorsprung.

Bronze mit bereits 2:03,8 Minuten Rückstand ging an die Russinnen. Österreich war in der Staffel nicht vertreten.

  • 1. Platz/Gold: Schweden
  • 2. Platz/Silber: Norwegen
  • 3. Platz/Bronze: Russland

Skispringen: Ergebnis Einzel Damen Normalschanze

Daniela Iraschko-Stolz hat auch im Skisprung-Einzel eine Medaille gewonnen. Nach Silber mit dem Team am Dienstag holte die 35-jährige Steirerin am Mittwoch auf der Normalschanze Bronze. Iraschko-Stolz schaffte im zweiten Durchgang noch den Sprung von Platz acht auf drei (247,6 Punkte). Der Titel ging an Olympiasiegerin und Saison-Dominatorin Maren Lundby (259,6).

Die 24-jährige Norwegerin triumphierte hauchdünn vor der Deutschen Katharina Althaus (259,1). Eva Pinkelnig rundete das starke ÖSV-Ergebnis mit Rang fünf (241,8) ab. Jacqueline Seifriedsberger wurde 16. (212,3), Chiara Hölzl kam über Rang 26 (201,6) nicht hinaus.

  • 1. Platz/Gold: Maren Lundby (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Katharina Althaus (GER)
  • 3. Platz/Bronze: Daniela Iraschko-Stolz (AUT)

Langlauf, 15 Kilometer Herren - Ergebnis

Der Weltmeister über 15 km klassisch im Langlauf-Bewerb der Herren heißt Martin Johnsrud Sundby. Der Norweger bewältigte die Distanz in 38:22,6 Minuten und holte damit seine erste WM-Einzel-Goldmedaille. Er gewann 2,9 Sekunden vor dem Russen Alexander Bessmertnych und 20,4 vor dem finnischen Titelverteidiger Iivo Niskanen.

Aus österreichischer Sicht war nach der Festnahme von Max Hauke (sowie dem nicht für diesen Bewerb genannten Dominik Baldauf) nur noch Luis Stadlober am Start. Stadlober landete mit 4:27,0 Minuten Rückstand jenseits der Top 50.

  • 1. Platz/Gold: Johnsrud Sundby (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Alexander Bessmertnych (RUS)
  • 3. Platz/Bronze: Iivo Niskanen (FIN)

Skispringen: Ergebnis Teambewerb Großschanze

Österrreichs Skisprung-Quartett Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Daniel Huber und Stefan Kraft hat am Sonntag im Teambewerb von der Großschanze erstmals bei der Heim-WM Edelmetall geholt. Die ÖSV-Equipe musste sich auf dem Bergisel in Innsbruck nur den überlegenen Deutschen geschlagen geben. Bronze ging 11,1 Punkte hinter Österreich an Japan.

Die Deutschen gewannen mit 56,6 Punkten Vorsprung auf die ÖSV-Mannschaft, Markus Eisenbichler, der Triumphator von der Großschanze, ist damit bereits Doppel-Weltmeister. Für Österreich war es die insgesamt dritte Medaille bei den Heim-Weltmeisterschaften nach zweimal Bronze durch die Nordischen Kombinierer.

  • 1. Platz/Gold: Deutschland
  • 2. Platz/Silber: Österreich
  • 3. Platz/Bronze: Japan

Langlauf-Skiathlon: Ergebnis Herren

Sjur Röthe hat am Samstag den Skiathlon über je 15 km Skating und klassisch bei den Nordischen Weltmeisterschaften in Seefeld gewonnen. Der Norweger siegte nach 1:10:21,8 Stunden und 30 Kilometern im Zielsprint vor dem Russen Alexander Bolschunow (+0,1 Sek.) und seinem Landsmann Martin Johnsrud Sundby (0,7). Es war bereits das vierte WM-Gold bzw. das achte Edelmetall für Norwegen bei dieser WM.

Österreichs einziger Vertreter im Feld, Bernhard Tritscher, landete mit 6:12,7 Minuten Rückstand auf Platz 46.

  • 1. Platz/Gold: Sjur Röthe (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Alexander Bolschunow (RUS)
  • 3. Platz/Bronze: Martin Johnsrud Sundby (NOR)

Langlauf-Skiathlon: Ergebnis Damen

Therese Johaug hat am Samstag wie erwartet den Skiathlon über je 7,5 km Skating und klassisch bei den Nordischen Weltmeisterschaften in Seefeld gewonnen. Die Norwegerin siegte nach 15 km in 36:54,5 Minuten vor ihrer Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg (+57,6 Sek.) und der Russin Natalja Neprjajewa (58,7). Es ist bereits die achte WM-Goldmedaille für Johaug.

Österreich war nach der Erkrankung von Teresa Stadlober nicht vertreten.

  • 1. Platz/Gold: Therese Johaug (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Ingvild Flugstad Östberg (NOR)
  • 3. Platz/Bronze: Natalia Nepriaiewa (RUS)

Nordische Kombination: Ergebnis Gundersen Großschanze

Franz-Josef Rehrl hat die erste Medaille für das Gastgeberland geholt. Der 25-jährige Steirer musste sich im Großschanzenbewerb nur dem Deutschen Eric Frenzel und dem Norweger Jan Schmid geschlagen geben, Rehrl kam mit 8,7 Sekunden Rückstand auf Gold ins Ziel. Es war Österreichs insgesamt 13. Einzel-WM-Medaille in der Kombination.

Mario Seidl verpasste als Vierter (+15,3 Sek. auf Gold) das Podest, Bernhard Gruber wurde Zehnter. Top-3 im Gundersen-Bewerb:

  • 1. Platz/Gold: Eric Frenzel (GER)
  • 2. Platz/Silber: Jan Schmid (NOR)
  • 3. Platz/Bronze: Franz-Josef Rehrl (AUT)

Langlauf-Sprints: Ergebnisse Damen und Herren

Das norwegische Team sicherte sich am ersten Wettkampf-Tag beide Goldmedaillen in den Langlauf-Sprints. Johannes Kläbo gewann bei den Herren, Maiken Caspersen Falla sorgte wenig zuvor für den skandinavischen Sweep.

Top-3 Damen-Sprint:

  • 1. Platz/Gold: Maiken Caspersen Falla (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Stina Nilsson (SWE)
  • 3. Platz/Bronze: Mari Eide (NOR)

Top-3 Herren-Sprint:

  • 1. Platz/Gold: Johannes Hösflot Kläbo (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Federico Pellegrino (ITA)
  • 3. Platz/Bronze: Gleb Retivych (RUS)

Skispringen auf der Großschanze: Ergebnisse der Herren

  • 1. Platz/Gold: Markus Eisenbichler (GER)
  • 2. Platz/Silber: Karl Geiger (GER)
  • 3. Platz/Bronze: Kilian Peier (SUI)

Teamsprint der Damen

Schwedens Langlauf-Duo Stina Nilsson/Maja Dahlqvist hat Sonntagmittag den Klassik-Teamsprint über 6 mal 1,2 Kilometer bei der Nordischen WM in Seefeld gewonnen. Silber ging überraschend an die Sloweninnen Katja Visnar/Anamarija Lampic (+0,37 Sek.). Die favorisierten Norwegerinnen Ingvild Flugstad Östberg/Maiken Caspersen Falla (0,60) mussten sich mit Bronze begnügen. Österreich war nicht am Start.

  • 1. Platz/Gold: Nilsson/Dahlqvist (SWE)
  • 2. Platz/Silber: Visnar/Lampic (SLO)
  • 3. Platz/Bronze: Östberg/Falla (NOR)

Teamsprint der Herren

Die österreichischen Langläufer Dominik Baldauf und Max Hauke haben Sonntagmittag im Klassik-Teamsprint der Nordischen Heim-WM in Seefeld den sechsten Platz belegt. Der Sieg ging nach 6 mal 1,6 Kilometer an die favorisierten Norweger Emil Iversen/Johannes Hösflot Kläbo, die weiteren Medaillen an Russland (1,88) und Italien (4,03). Der Rückstand des ÖSV-Duos betrug 23,84 Sekunden.

  • 1. Platz/Gold: Iversen/Kläbo (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Retiwych/Bolschunow (RUS)
  • 3. Platz/Bronze: De Fabiani/Pellegrino (ITA)

Teamsprint/Großschanze - Duo Herren

Die Kombinierer Franz-Josef Rehrl und Bernhard Gruber haben am Sonntagnachmittag bei den 52. Nordischen Weltmeisterschaften in Seefeld die zweite Medaille für das Gastgeberland geholt. Der 36-jährige Salzburger und der 25-jährige Steirer wurden im Teamsprint von der Großschanze Dritte. Gold ging an die Deutschen Eric Frenzel/Fabian Rießle vor den Norwegern Jan Schmid/Jarl Magnus Riiber.

  • 1. Platz/Gold: Frenzel/Rießle (GER)
  • 2. Platz/Silber: Schmid/Riiber (NOR)
  • 3. Platz/Bronze: Rehrl/Gruber (AUT)

Skispring-Einzel - Damen

Daniela Iraschko-Stolz hat bei der Nordischen WM in Seefeld auch im Skisprung-Einzel eine Medaille gewonnen. Nach Silber mit dem Team am Dienstag holte die 35-jährige Steirerin am Mittwoch auf der Normalschanze Bronze. Iraschko-Stolz schaffte im zweiten Durchgang noch den Sprung von Platz acht auf drei (247,6 Punkte). Der Titel ging an Olympiasiegerin und Saison-Dominatorin Maren Lundby (259,6).

  • 1.Platz/Gold: Maren Lundby (NOR)
  • 2. Platz/Silber: Katharina Althaus (GER)
  • 3. Platz/Bronze: Daniela Iraschko-Solz (AUT)

ÖSV-Team bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld 2019

Insgesamt gehen 26 ÖSV-AthletInnen in Seefeld und Innsbruck an den Start. Die Wettkämpfe auf der Großschanze im Skispringen und in der Nordischen Kombination finden in Innsbruck statt, das restliche Programm steigt direkt in Seefeld.

  • Skispringen (11): Daniela Iraschko-Stolz, Chiara Hölzl, Jacqueline Seifriedsberger, Eva Pinkelnig, Lisa Eder, Stefan Kraft, Daniel Huber, Michael Hayböck, Philipp Aschenwald, Manuel Fettner, Jan Hörl
  • Nordische Kombination (6): Martin Fritz, Lukas Greiderer, Bernhard Gruber, Lukas Klapfer, Franz-Josef Rehrl, Mario Seidl
  • Langlauf (9): Teresa Stadlober, Lisa Unterweger, Dominik Baldauf, Max Hauke, Luis Stadlober, Bernhard Tritscher, Mika Vermeulen, Benjamin Moser, Tobias Habenicht

Nordische Ski-WM: ÖSV-Medaillenträger von 2017 in Lahti

Bei der Ski-WM 2017 im finnischen Lahti konnte der ÖSV insgesamt fünf Medaillen bejubeln.

DisziplinAthletMedaille
Nord. Komb. TeamGruber/Seidl/Orter/GerstgraserBronze
Skispringen MixedIraschko-Stolz/Hayböck/Seifriedsberger/KraftSilber
Skispringen TeamHayböck/Fettner/Schlierenzauer/KraftBronze
Skispringen NormalschanzeStefan KraftGold
Skispringen GroßschanzeStefan KraftGold
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung