UFC

UFC-Siegesserie ausgebaut! Wiener Aleks Rakic besiegt Devin Clark in Runde 1

Von SPOX Österreich
Aleksandar Rakic
© getty

Aleksandar Rakic bleibt weiterhin eines der heißesten Eisen in der UFC. Der Wiener gewann in der Nacht auf Sonntag auch seinen dritten Kampf.

Schon in Runde 1 des Fights in Toronto bezwang Rakic Devin Clark (Technischer K.O.). Dabei ließ er sich auch durch unerlaubte Knie-Attacken seines Gegners, die vom Referee nicht geahndet wurden, nicht aus der Ruhe bringen.

Rakic mit zweitlängstem Lauf in der Light Heavywight Division

"Ich hatte einen Sieg in der zweiten Runde vorhergesagt, nachdem ich ihn ein wenig abgenutzt hätte. Ich dachte, ich könnte ihn mit einem Uppercut erwischen. Aber es ist nie schlecht, einen Kampf in der ersten Runde zu beenden, daher bin ich sehr glücklich", erklärte Rakic nachdem er das Octagon als Sieger verlassen hatte.

Mit drei Erfolgen en suite hält Rakic, der bei seinem letzten Auftritt einen UFC-Rekord für die meisten gelandeten Schläge in einem Kampf aufgestellt hatte, aktuell bei der zweitlängsten Siegesserie in der Light Heavyweight Division. Nur der Pole Jan Blachowicz und der US-Amerikaner Dominick Reyes liegen in dieser Statistik mit je vier Erfolgen vor ihm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung