UFC

UFC 230: Daniel Cormier besiegt Derrick Lewis und schreibt Geschichte

Von SPOX
Daniel Cormier (oben) ließ Derrick Lewis bei UFC 230 keine Chance.
© getty

Daniel Cormier hat seinen Titel im Schwergewicht in der Nacht auf Sonntag erfolgreich verteidigt. Bei UFC 230 setzte sich Cormier in der zweiten Runde gegen Derrick Lewis durch.

Cormier (22-1) hat damit als erster UFC-Kämpfer überhaupt geschafft, gleichzeitig zwei Titel zu halten und erfolgreich zu verteidigen. Lewis (21-6) brachte er per Rear Naked Choke zum Aufgeben in der zweiten Runde (der Fight im RE-LIVE - jetzt auf DAZN!).

"Hier wird Geschichte geschrieben - Daniel Cormier, einer der besten aller Zeiten", jubelte Cormier im New Yorker Madison Square Garden. "Die Leute müssen verstehen, dass ich das hier seit neun Jahren mache, acht Jahre davon auf Championship-Level. Mit mir gibt es keine Überraschungen. Eine Außenseiterchance reicht nicht. Du musst einer der besten der Welt sein, um überhaupt mitreden zu können."

Daniel Cormier: Kampfansage an Brock Lesnar

Durch die erfolgreiche Titelverteidigung steht nun auch einem bereits für Anfang 2019 geplanten Kampf mit WWE-Star Brock Lesnar nichts mehr im Weg. "Bring' den Titel mit, Brock", sagte Cormier. "Ich hätte nichts dagegen, auch noch ein WWE-Champion zu sein."

Der Kampf gegen Lesnar könnte zugleich auch der letzte von Cormier sein. Der 39-Jährige hatte nämlich bereits angekündigt, vor seinem 40. Geburtstag im März seine Karriere beenden zu wollen.

Cormier war bei dem Kampf gegen Lewis hoch favorisiert und wurde diesem Status gerecht - auch wenn Lewis einige Male zurück auf die Beine kam, war ihm der frühere Olympische Ringer Cormier doch in fast allen Belangen deutlich überlegen.

UFC terminiert Fight Nights 2019

Die UFC hat die ersten Termine für das kommende Jahr bekannt gegeben. Die erste Fight Night 2019 wird am 26. Januar im Honda-Center in Anaheim ausgetragen.

UFC 234 ist dann für den 9. Februar geplant. Dann sollen Cormier und Lesnar aufeinandertreffen. Der Austragungsort ist noch nicht sicher. Laut ESPN könnte der Kampf in Melbourne ausgetragen werden.

Für UFC 235 steht dagegen der Austragungsort schon fest. Am 2. März ist die UFC in der T-Mobile-Arena von Las Vegas zu Gast.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung