Fussball

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic gibt Transferpläne bekannt

Von SPOX Österreich
Zoran Barisic hat viele Angebote.
© GEPA

Zoran "Zoki" Barisic treibt die Transferpläne des SK Rapid Wien weiter voran. Nach Thorsten Schick und Taxiarchis Fountas will der Sportdirektor der Hütteldorfer noch weitere Spieler holen. In einem Krone-Interview gibt er Auskunft über das nötige Profil der Wunschspieler.

"Es wird sich was tun" deutete Barisic an. Der Sportdirektor will nach einer frustrierenden Saison in der aktuellen Sommerpause deshalb nichts unversucht lassen und sondiert fleißig den Markt nach möglichen Zugängen. Für den zu Celtic Glasgow abgewanderten Linksverteidiger Boli Bolingoli sollen als Nachfolger U21-Teamspieler Maximilian Ullmann (LASK) sowie Manuel Haas von SKN St.Pölten im Gespräch sein.

Peter Michorl sei trotz anderslautender Aussagen seines Beraters hingegen kein Thema für Rapid: "Ich verstehe nicht, wie solche Gerüchte entstehen." Auf die Frage welche Spielertypen denn noch gesucht werden, meinte er: "Soldaten, nicht nur brave Fußballer."

Thomas Murg im Ausland begehrt

Bei Leithammel Stefan Schwab scheint die Vertragsverlängerung nur mehr eine Frage der Zeit: "Das Gespräch war sehr gut." Auch Goalie Richard Strebinger soll fix für die nächste Saison eingeplant sein.

Anders sieht die Lage bei Leistungsträger Thomas Murg aus. Obwohl erst im Herbst verlängert, ist der Flügelspieler im Ausland gefragt. Für ihn gibt es zahlreiche Interessenten, darunter laut Laola1 eine Anfrage von Lokomotiv Moskau, aber auch Werder Bremen soll den quirligen Dribbler schon länger auf dem Zettel haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung