Fussball

LASK spielt kommende Saison in der "Raiffeisen Arena"

Von SPOX Österreich
Die TGW-Arena in Pasching heißt in Zukunft Raiffeisen Arena.

Der LASK plant zwar ein eigenes Stadion mit der neuen Gugl, für die kommende Saison muss man aber weiterhin nach Pasching ausweichen. Die bisherige TGW-Arena bekommt aber einen neuen Sponsor und Namen. Ab sofort, bis zum Jahr 2022, wird das Stadion den Namen "Raiffeisen Arena" tragen.

Raiffeisen ist seit Jahren als Sponsor des Linzer ASK aktiv und übernimmt nun die Namens-Herrschaft des Stadions in Pasching. Der bisherige Namenspatron TGW verlagert das Sponsoring auf die Jugend der Linzer und macht den Weg frei.

Sehr zur Freude von Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ Heinrich Schaller: "Wir begleiten den LASK als verlässlicher Partner bereits seit dem Jahr 2014 auf seinem erfolgreichen Weg und freuen uns, dass wir jetzt mit der Raiffeisen Arena auch Namensgeber des Stadions sind."

Bis zur Eröffnung der neuen Linzer Gugl wird der LASK also in der "Raiffeisen Arena" auf Punktejagd gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung