Fussball

LASK kassiert im Testspiel bei Arsenal klare Niederlage

Von SPOX Österreich
LASK spielte gegen Arsenal.
© GEPA

Der LASK hat sein spektakuläres Testspiel beim FC Arsenal mit 0:6 (0:2) verloren. Dies berichtet zumindest der ORF, von offizieller Seite durften die Linzer nichts über die Partie berichten.

Gespielt wurde im Trainingszentrum der Gunners in London hinter verschlossenen Türen. Der LASK war allerdings von der Gastfreundschaft des Premier-League-Klubs begeistert.

James Holland war es, der den aufsehenerregenden Test einfädelte, wie LASK-Boss Siegmund Gruber am Montag erklärte. WAC-Trainer Christian Ilzer sah darin einen Interessenskonflikt, der Test stelle eine Wettbewerbsverzerrung vor dem letzten Spieltag in der österreichischen Bundesliga dar.

Im Europa-League-Finale am kommenden Mittwoch (im LIVESTREAM auf SPOX Österreich) hofft der LASK indessen auf einen Sieg von Chelsea, da die Oberösterreicher in diesem Fall erst in der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League einsteigen müssen. Die EL-Gruppenphase wäre in diesem Fall fix.

Sollte der LASK schon in der zweiten Quali-Runde einsteigen müssen, wären der FC Basel, Olympiakos Piräus und PSV Eindhoven mögliche Gegner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung