Fussball

Deni Alar nach Siegtreffer gegen Wacker Innsbruck: "Bin immer noch einer der besten Stürmer der Liga"

Von SPOX Österreich
Deni Alar
© GEPA

Obwohl der 29-jährige Deni Alar beim SK Rapid Wien gegen Wacker erstmals seit September 2018 wieder traf, schien die Freude nicht wirklich groß. Seit Dezember, dem 1:6 gegen die Austria, stand er unter Coach Didi Kühbauer nicht mehr auf dem Platz, auch bei den Fans scheint er unten durch. Nach dem Spiel brach Alar sein Schweigen mit einer Kampfansage.

Bei Sky Sport Austria lässt der Stürmer tief blicken: "Es ist keine einfache Situation, aber ich gebe im Training immer Vollgas." Alar müsse Kühbauer überzeugen. Der Coach sprach davon, dass aktuell andere Spieler die Nase vorn hätten. Das soll sich schleunigst ändern, geht es nach Alar: "Ich arbeite hart und wenn der Trainer sich entscheidet, dass die anderen beiden (Pavlovic bzw. Badji, Anm.) den Vorzug bekommen, dann ist das so."

Der Ex-Sturm-Kicker glaubt allerdings weiter an sich, der Treffer gegen Wacker Innsbruck soll der Anfang von der Rückkehr in die Erfolgsspur sein: "Ich glaube weiter an meine Chancen und wenn ich sie bekomme, dann hau ich sie rein. Ich bin immer noch einer der besten Stürmer der Liga." Zumindest die Statistik spricht eine eindeutige Sprache. In 265 Bundesliga-Spielen traf Alar ganze 95 Mal, davon fielen 48 Tore im Dress der Grün-Weißen.

Die Spiele der 24. Bundesliga-Runde

HeimmannschaftAuswärtsmannschaftErgebnis/Ankick
FC Wacker InnsbruckSK Rapid Wien0:2
FC AdmiraSCR Altach1:1
SV MattersburgTSV Hartberg3:0
FK Austria WienSK Sturm GrazSo., 14:30
SKN St. PöltenWACSo., 14:30
LASKRed Bull SalzburgSo., 17:00
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung