Fussball

WAC verliert Testspiel - Drei Rote Karten sorgen für Ärger

Von SPOX Österreich
Der WAC verlor ein Testspiel.
© GEPA

Der Wolfsberger AC hat sein letztes Testspiel im Trainingslager in der Türkei eine Niederlage einstecken müssen. Beim 1:2 gegen FC Achmat Grosny sorgte aber weniger das Ergebnis, sondern vielmehr die Harte Gangart des Gegners für Ärger.

"Ein sehr starker Gegner hat uns vor allem in der Anfangsphase vor große Probleme gestellt. Im Laufe des Spieles haben wir es dann immer besser gemacht. Mit der zweiten Spielhälfte bin ich zufrieden", kommentierte Trainer Christian Ilzer die sportliche Komponente des Testspiels.

Dass das Match aber von den Emotionen geprägt war, zeigt ein Blick auf den Spielbericht: In der 35. Minute musste Mario Leitgeb vom Platz gestellt werden, neun Minuten später sah ein Spieler von Grosny Rot. In der zweiten Hälfte gab es einen weiteren Platzverweis bei den Russen, die die Partie mit neuen Mann beendeten. Kevin Friesenbichler sorgte für den einzigen Treffer des WAC.

Für die Wölfe war es der letzte Test im Rahmen des Trainingslagers. Am Freitag kehren die Kärntner wieder nach Österreich zurück. "Wir hatten hier Top-Bedingungen um uns bestmöglich auf die Frühjahrssaison vorzubereiten. Wir hatten nahezu keine Verletzungen, unsere Spieler konnten das volle Trainingspensum umsetzen. Es war ein sehr gelungenes Trainingslager", sagte Ilzer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung