Fussball

Bundesligaspiel SK Sturm gegen LASK verlegt, auch Wacker Innsbruck-SV Mattersburg betroffen

Von SPOX Österreich
Philipp Hosiner
© GEPA

Im Bundesligaspielplan kommt es zu einer Änderung. Das Spiel der 20. Runde zwischen Sturm Graz und dem LASK wird vorverlegt. Die Verschiebung hat auch Auswirkungen auf die Partie FC Wacker Innsbruck gegen den SV Mattersburg, die nun später als geplant stattfindet.

Eigentlich war das Duell der Grazer mit den Linzern am 3. März als Topspiel um 17 Uhr angesetzt. Dies ist allerdings aufgrund des traditionell brisanten EBEL-Aufeinandertreffens zwischen den Graz 99ers und dem KAC (ebenfalls am 3. März, 16 Uhr) bzw. einer daraus resultierenden Auflage der zuständigen Behörde nicht möglich.

"Gemäß dieser muss - zur Abwicklung der beiden Sport-Veranstaltungen in Graz am selben Tag - das Heimspiel des SK Puntigamer Sturm Graz mit Kick-Off um 14:30 Uhr angesetzt werden", erklärt die Bundesliga in einer Aussendung.

Im Zuge dieser Verschiebung wählte TV-Partner Sky vertragsgemäß mit FC Wacker Innsbruck gegen den SV Mattersburg (bisher für 14:30 Uhr angesetzt) ein neues Spiel mit Kick-Off um 17 Uhr aus.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung