Fussball

Offiziell: SK Sturm Graz holt Juan Dominguez als Zulj-Nachfolger

Von SPOX Österreich
Juan Dominguez dürfte bei Sturm andocken.
© getty

Sturm Graz hat am Mittwoch die Verpflichtung des Spaniers Juan Dominguez vermeldet. Der 29-jährige Mittelfeldspieler erhielt bei den Steirern einen Vertrag bis Sommer 2020. Dominguez absolvierte für Deportivo La Coruna 84 Partien in der höchsten spanischen Liga.

Der Neuzugang kommt vom Zweitligisten Reus Deportiu, der aufgrund finanzieller Probleme den Spielbetrieb einstellen musste. Daher war Dominguez vertragslos und auch noch nach dem Ende der offiziellen Transferzeit zu haben.

Allerdings ist wegen der Liquidierung von Reus und der damit verbundenen Vertragsauflösung die Prüfung der Unterlagen durch den Bundesliga-Senat 2 noch ausständig. Eine Entscheidung ist laut Sturm in den kommenden Tagen zu erwarten.

Kreissl über Domínguez : "Vita spricht für sich selbst"

"Die Situation im zentralen Mittelfeld ist nach dem Abgang von Peter Zulj und den Verletzungsproblemen von namhaften Alternativen wie Markus Lackner, Stefan Hierländer und Sandi Lovric als angespannt zu bezeichnen. Insofern könnte man es glückliche Fügung nennen, dass durch die Geschehnisse bei Reus Deportiu die Verpflichtung eines Spieler des Formats von Juan Domínguez kurzfristig möglich war", kommentiert Günter Kreissl die besonderen Umstände.

Sturms Geschäftsführer zeigt sich nicht nur von der Vita seines Neuzugangs beeindruckt, die mit weit über 200 Spiele in den zwei höchsten spanischen Ligen und bei namhaften Vereinen laut Kreissl für sich selbst spricht. "Als spezielle Stärken des Spielers kann man, neben der außergewöhnlichen Erfahrung, sicher seine technische und taktische Qualität hervorstreichen", meint Kreissl und freut sich über einen Transfer, der sich zum echten Schnäppchen entwickeln könnte: "Die Möglichkeit Juan Domínguez nach Graz zu lotsen war eine besondere Gelegenheit, von der ich sehr froh bin, dass wir sie noch umsetzen konnten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung