Fussball

SK Rapid Wien: Strebinger kann sich Verbleib vorstellen

Von SPOX Österreich
Richard Strebinger kann sich einen Verbleib bei Rapid vorstellen
© GEPA

Durch den mehr als durchwachsenen Herbst hat sich beim SK Rapid Wien kein Akteur in die Auslage gespielt. Mit Ausnahme von Richard Strebinger. Der Torwart zeigte als einziger Rapidler mit durchgehend starken Leistungen auf und hat Anfragen aus dem Ausland vorliegen.

Vermutungen, wonach der 25-Jährige in der Frühjahrsrunde seine letzten Partien für die Hütteldorfer absolvieren könnte, liegen nahe.

Zwar hat der ÖFB-Goalie noch bis 2022 Vertrag, eine Ausstiegsklausel über acht Millionen Euro - die ihn nebenbei zum teuersten Rapidler aller Zeiten machen könnte - würde einen Transfer allerdings ermöglichen.

Richard Strebinger: "Wer sagt, dass ich weg bin?"

Für Strebinger ist ein Abschied von Rapid aber alles andere als ausgemacht. "Wer sagt, dass ich weg bin? So klar ist das nicht", erklärt er in der Krone.

Im Gegenteil: Er könne sich auch vorstellen, seine restliche Karriere in Hütteldorf zu verbringen: "Sollte ich noch 15 Jahre bei Rapid sein, bin ich auch glücklich. Es muss alles passen."

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung