Fussball

Red Bull Salzburg: Hannes Wolf wechselt im Sommer zu RB Leipzig - Vertrag bis 2024

Von SPOX Österreich
Hannes Wolf wechselt im Sommer nach Leipzig.
© GEPA

Nach Amadou Haidara hat RB Leipzig erneut beim Schwesternverein Red Bull Salzburg zugeschlagen. Hannes Wolf wird im kommenden Sommer durch eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2020 gültigen Vertrag in die deutsche Bundesliga wechseln, wie die Leipziger am Mittwochnachmittag bestätigten.

"Für mich war es persönlich wichtig, meinen weiteren sportlichen Weg frühzeitig zu kennen. Dadurch ist es für mich auch einfacher, mich auf meine aktuellen Aufgaben beim FC Red Bull Salzburg zu konzentrieren", sagte Wolf, der einen Vertrag bis Sommer 2024 bekommt, in einer Aussendung. "Dazu gehört, dass ich bei Anfragen zu meiner Zukunft klar und offen antworten wollte, weshalb ich froh über die zeitige Veröffentlichung meiner Entscheidung bin. Sportlich verändert sich für mich in den nächsten Monaten absolut nichts, weil völlig klar ist, dass ich dem FC Red Bull Salzburg sehr viel verdanke und bis zum letzten Moment alles für meine Mannschaft geben werde."

Sportdirektor Christoph Freund spricht von einem "perfekten Beispiel, wie sich ein junger ehrgeiziger Spieler" über die Akademie zu einer Stütze der Kampfmannschaft entwickelt hat. "Für uns ist unbestritten, dass er in den kommenden Monaten all seine Energie aufbringen wird, um gemeinsam mit der Mannschaft unsere großen Ziele im Frühjahr 2019 zu erreichen", sagte Freund.

Ralf Rangnick: Freude über Transfer von Hannes Wolf

"Hannes Wolf hat in den letzten Jahren durch starke Leistungen und eine auffällig gute Entwicklung auf sich aufmerksam gemacht. Das spiegelt sich bei seinen zahlreichen nationalen und internationalen Einsätzen für die Profi-Mannschaft - trotz seines noch sehr jungen Alters - wieder", wird Ralf Rangnick, Sportdirektor und Trainer der Leipziger, zitiert.

Und weiter: "Mit seinen Stärken ist er im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar und wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat, um hier ab Sommer die nächsten Schritte in seiner Karriere zu machen."

Wolf absolvierte in dieser Saison bereits 23 Pflichtspiele für die Salzburger, in denen er fünf Tore und neuen Vorlagen erzielte. Er kam zumeist auf der Position im offensiven Mittelfeld zum Einsatz, war aber auch ab und an auf dem rechten und linken Flügel zu finden.

Hannes Wolf im November: Phase der Leipzig-Transfers "lange vorbei"

"Das nervt uns alle, wenn immer vom großen Bruder Leipzig gesprochen wird. Diese Phase, dass jeder von uns nach Leipzig gehen will, ist lange vorbei", sagte Wolf erst im vergangenen November in einem Interview der Kleinen Zeitung.

Nach Haidara, Romano Schmid (Werder Bremen) Ray Yabo (Bielefeld) und Munas Dabbur (FC Sevilla) ist Wolfs Transfer der vierte Salzburger Abgang, der im aktuellen Transferfenster fixiert wurde. Erst am Dienstag wurde in deutschen Medien von einem möglichen Wechsel von Xaver Schlager nach Leipzig berichtet. Dies dementierten die Salzburg-Verantwortlichen aber wenig später.

Red Bull Salzburg: Die Transfers im Jänner

Spieleraufnehmender VereinZeitpunkt
Romano SchmidWerder Bremensofort
Amadou HaidaraRB Leipzigsofort
Reinhold YaboBielefeldsofort
Hannes WolfRB LeipzigSommer
Munas DabburFC SevillaSommer
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung