Fussball

Rapid Wien klärt Vertragsmodalitäten mit drei Stürmer-Kandidaten

Von SPOX Österreich
Fredy Bickel teilt seine Überlegungen
© GEPA

Die Stürmer-Suche des SK Rapid Wien läuft auf Hochtouren. Noch diese Woche soll ein neuer Angreifer in Hütteldorf präsentiert werden. In der Pole-Position befindet sich noch immer Olimpija Ljubljana-Stürmer Andres Vombergar.

Vombergar wechselte im Sommer 2017 für kolportierte 500.000 Euro zu Olimpija, nun wittert der amtierende slowenische Meister das große Geschäft. Wie der Kurier berichtet, wurde Vombergar diversen englischen Klubs um drei Millionen Euro angeboten, das war den Vereinen allerdings zu hoch. Mittlerweile dürfte Olimpija seine Forderungen auf zwei Millionen Euro zurückgeschraubt haben.

Um am Ende aber nach harten Verhandlungen nicht mit leeren Händen dazustehen oder in absurde Preistreibereien zu schlittern, hat Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel zwei weitere Offensiv-Kandidaten in der Hinterhand. Wie Sky berichtet, hat Rapid die Vertragsmodalitäten mit allen drei Kandidaten bereits weitgehend geklärt - eine Entscheidung, welcher Stürmer schließlich bei Rapid andockt, steht also unmittelbar bevor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung