Fussball

Joelinton öffnet Rapid in Deutschland Türen für weitere Transfers

Von SPOX Österreich
Joelinton
© GEPA

Der kometenhafte Aufstieg von Ex-Rapidler Joelinton bei der TSG Hoffenheim beschert den Hütteldorfern offenbar neue Möglichkeiten und könnte weitere Transfers aus Deutschland einleiten.

Nur die wenigsten weinten dem Brasilianer große Tränen nach, als er im Sommer nach zwei Jahren in Wien die Rückreise ins Kraichgau antrat. Zu wenig Zählbares hatte der heute 22-Jährige für Grün-Weiß geliefert, meinten viele Anhänger, deren hohe Erwartungen vom talentierten und robusten Angreifer nicht erfüllt wurden.

Demnach kam der sofortige Durchbruch bei der TSG recht überraschend. Schon Mitte August sorgte Joelinton im Pokal mit drei Treffern und einem Assist gegen Kaiserslautern für Furore und machte sich so zum Stammspieler in Bundesliga und Champions League.

Deutsche Bundesligisten kommen auf Rapid zu

Mehrfach betonten die Hoffenheimer Verantwortlichen die gute Entwicklung, die der Brasilianer bei Rapid genommen hat. Genau diese könnte den Hütteldorfern nun bei der erneuten Suche nach Stürmern zugute kommen.

Deutsche Bundesligisten würden mittlerweile gar aktiv auf Rapids Fredy Bickel zukommen, berichtet die Krone. Der Schweizer sei daher auch bereit, für Verstärkung eine "Leihvariante mit Kaufoption" in Erwägung zu ziehen. Eine Vollzugsmeldung in der Stürmerfrage wird kommende Woche erwartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung