Fussball

Marko Arnautovic reagiert mit provokantem Jubel auf Kapitäns-Diskussionen

Von SPOX Österreich
Marko Arnautovic
© GEPA

Marko Arnautovic avancierte bei Österreichs 1:0-Sieg gegen Nordirland erneut zum Matchwinner. Nach seinem Tor in Minute 71 reagierte der 75-fache-Nationalteamkicker auf die unnötigen Kapitäns-Diskussionen rund um ihn, hielt seine Kapitänsschleife provokant Richtung VIP-Tribüne.

Lippenleser erkannten eindeutig, dass seine Worte in Richtung der Unkenrufer eher nicht jugendfrei gewesen sein dürften. Nach dem Spiel erklärte Arnautovic beim ORF: "Das Thema ist für mich abgeschlossen. Das, was war, war. Ich hab dazu nichts mehr zu sagen."

Zwei Tage zuvor war eine Kapitäns-Diskussion in Österreich entbrannt, die Frage, wonach Arnautovic ein geeigneter Kapitän für die Nationalelf wäre, beschäftigte die Fußball-Fans: "Ganz Österreich weiß, was ich für dieses Land gegeben habe und noch geben werde. Was die anderen Leute sagen, ist mir egal." Mit "den anderen Leuten" dürfte Arnautovic zahlreiche Legenden meinen, die ihn nach dem Foto mit Edin Dzeko nach der Bosnien-Niederlage kritisiert hatten.

Teamchef Franco Foda kommentiert Jubel süffisant

Auch Marc Janko hatte eine Meinung dazu: "Marko hat unsere volle Unterstützung, er hat sich in den letzten zehn Jahren den Arsch für Österreich aufgerissen." Teamchef Franco Foda kommentierte den Jubel süffisant: "Er wollte einfach zeigen, dass die Kapitänsschleife gelb ist."

Kollege Sabitzer freute sich für den Spielführer: "Es wurde viel geschrieben über den Marko, daher freut es mich, dass er ihn heute mal wieder rein gemacht hat."

Die Noten für Österreichs Teamkicker gegen Nordirland

Österreich - Nordirland 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Arnautovic (71.)

PlatzTeamSpTorePunkte
1Bosnien-Herzegowina2+26
2Österreich203
3Nordirland2-2

Österreich vs. Nordirland: Die Highlights im Video

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung