Fussball

Last-Minute-Tor kostete Admira Youth-League-Aufstieg

Von APA
Die Enttäuschung war groß
© GEPA

Die erstmalige Teilnahme an der UEFA Youth League ist für die U19-Auswahl des FC Admira in der ersten Runde zu Ende gegangen.

Ein spätes Ausgleichstor (89.) kostete den Niederösterreichern gegen den belgischen Traditionsclub RSC Anderlecht beim 1:1 (1:0) den Aufstieg in die zweite Runde. Daniel Weber hatte die Gastgeber in der 30. Minute in Führung gebracht.

Das Hinspiel vor drei Wochen war in Belgien 0:0 ausgegangen. Die zwei jüngsten YL-Saisonen waren aus österreichischer Sicht sehr erfolgreich verlaufen: 2017 holte Salzburgs Nachwuchs den Titel, 2018 drang er bis ins Achtelfinale vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung