Fussball

SK-Rapid-Coach Goran Djuricin vor Duell mit Wacker Innsbruck: "Nicht die Hosen voll haben"

Von SPOX Österreich
Goran Djuricin
© GEPA

Das wichtige Spiel nach dem Europa-Cup-Abend. Zwei Mal ging's bei Goran Djuricin damit schon schief (0:0 gegen den WAC, 1:2 gegen den LASK). Gegen Wacker Innsbruck soll der zweite Anzug aber besser sitzen, zumal Rotation nicht ausbleiben wird.

"Niemand soll volle Hosen haben. Jeder muss geil sein, für Rapid zu spielen. Sie sind gut, sonst wären sie nicht bei uns", drückt sich Goran Djuricin wie gewohnt sprachgewandt aus. Dazu fordert er süffisant, angespielt auf den letztwöchigen Satz ("Kann nicht verlangen, dass wir jedes Spiel gewinnen"), der ihm medial um die Ohren gehauen wurde: "Ich fordere jetzt einen Sieg."

Warum's international klappt, in der heimischen Bundesliga aber noch nicht so richtig (ein Sieg, zwei Remis, eine Niederlage), kann sich auch Torhüter Richard Strebinger nicht erklären: "Die Trainer bereiten uns auf jeden Gegner, egal, in welchem Bewerb, immer gleich professionell vor. Wir Spieler, die Mannschaft, stehen in der Verantwortung." Heute gegen Wacker Innsbruck. Hier geht's zum LIVE-Ticker.

Rapid gegen Wacker: Die letzten fünf Duelle

DatumHeimGastErgebnis
04.05.2014RapidWacker2:0
09.03.2014WackerRapid1:1
01.12.2013RapidWacker3:0
04.09.2013WackerRapid0:4
06.04.2013WackerRapid1:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung