Fussball

Rapid und Salzburg reagieren auf ihr EL-Gruppen-Los: "Spannend, stimmungsvoll, attraktiv"

Von SPOX Österreich
Rose und Djuricin freuen sich auf die kommenden Aufgaben.
© GEPA

Der FC Red Bull Salzburg hat sich ebenso wie der SK Rapid zum Los in der Gruppenphase der UEFA Europa League geäußert. Beide Teams zeigten sich mit ihren Gruppen durchwegs zufrieden und freuen sich auf spannende Spiele vor einer traumhaften Kulisse.

RB Salzburg gegen Celtic Glasgow, RB Leipzig und Rosenborg

  • Marco Rose (Trainer Red Bull Salzburg): "Spannend! Es sind Vereine mit Renommee. Eine Top-Stimmung ist in Glasgow vorprogrammiert. Außerdem darf ich nach Hause fahren, das kommt nicht so oft vor, deshalb freue ich mich darauf. Vielleicht kann ich sogar meine Tochter vor dem Training in die Schule bringen, dann muss die Mannschaftssitzung ein wenig warten."
  • Christoph Freund (Sportdirektor Red Bull Salzburg): "Es ist eine sehr attraktive Gruppe. Sportlich sehr fordernd, ich vergönne es der Mannschaft. Das wird ein sehr spezielles Duell mit Leipzig. Wir spielen einen ähnlichen Fußball, Kontakt hat es aber seit der Auslosung noch keinen gegeben."
  • Andreas Ulmer (Spieler Red Bull Salzburg): "Es wird eine spannende Aufgabe für uns. Es ist schön, wenn man sich mit solchen Mannschaften messen kann."

FC Red Bull Salzburg in Gruppe B der UEFA Europa League

TeamNationTopf
FC Red Bull SalzburgÖsterreichTopf 1
Celtic GlasgowSchottlandTopf 2
RB LeipzigDeutschlandTopf 3
Rosenborg TrondheimNorwegenTopf 4

SK Rapid gegen Villarreal, Spartak Moskau und Glasgow Rangers

  • Fredy Bickel (Sportdirektor SK Rapid): "Wir sind glücklich und erleichtert. Eines der Saisonziele war die Gruppenphase - damit war auch die Mannschaft unter Druck. Fokus lag auf Europa, die Meisterschaft ist dafür zeitweise nicht so gut gelaufen. Die Gruppe ist kein Wunschkonzert, aber wir werden das gut meistern."
  • Goran Djuricin (Trainer SK Rapid): "Die Freude ist natürlich groß. Wir haben mit Mann und Maus verteidigt, der Aufstieg war klares Ziel. Die Gruppe ist interessant. Es sind viele Traditionsvereine dabei, das verspricht spannende Duelle. Ich freue mich darauf."
  • Stefan Schwab (Spieler SK Rapid): "Es ist unglaublich schön, unser Wappen wieder in Europa zu sehen". Die Gruppe ist anspruchsvoll, es wird sehr schwer. Aber alles ist möglich. Wir wollen in dieser Gruppe eine Rolle spielen."
  • Mario Sonnleitner (Spieler SK Rapid): "Mit uns sind 3 Rekordmeister in der Gruppe. Villarreal ist besonders herausfordernd, aber alles ist machbar."

SK Rapid Wien in Gruppe G der UEFA Europa League

TeamNationTopf
VillarrealSpanienTopf 1
SK RapidÖsterreichTopf 2
Spartak MoskauRusslandTopf 3
Glasgow RangersSchottlandTopf 4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung