Fussball

Red Bull Salzburg will Stefan Lainer nicht zu Napoli ziehen lassen

Von SPOX Österreich
Der Transfer von Stefan Lainer in die Serie A droht zu platzen.
© GEPA

Im Transfer-Poker um den von Napoli heftig umworbenen Stefan Lainer kündigt sich eine spektakuläre Wende an. Galt der Wechsel vor kurzem noch als so gut wie fix, droht er jetzt zu platzen.

Die Krone will erfahren haben, dass die Salzburger den Außenverteidiger, der sich mit den Italienern bereits einig ist, nicht ziehen lassen wollen und einen Transferstopp über den 25-Jährigen verhängt haben. Das Problem: Der österreichische Meister hat auf seiner Position keine Alternativen.

Patrick Farkas hat sich gerade erst vor fünf Wochen das Kreuzband gerissen, der erst 18-jährige Neuzugang Kilian Ludewig ist für Liefering vorgesehen und auf dem Transfermarkt sind gute Rechtsverteidiger rar gesät.

Salzburg braucht die Lainer-Millionen nicht

Man kann davon ausgehen, dass Salzburg den Transferstopp nicht verhängt hat, um den Preis für Lainer in die Höhe zu treiben. Napoli bietet derzeit zwölf Millionen Euro, zuletzt war zu hören, dass Salzburg mindestens 15 Millionen will. Aber Salzburg braucht die Lainer-Millionen eigentlich gar nicht.

Denn die Bullen haben seit 2012 alleine mit den 20 teuersten Abgängen rund 170 Millionen am Transfermarkt erzielt. Am Preis kann es also kaum liegen, dass Salzburg Lainer nicht ziehen lassen will.

Daneben wäre Lainer ein wichtiges Mannschafts-Puzzleteil, um erstmals die Qualifikation für die Champions League zu schaffen, was nochmal 30 Millionen an garantierten zusätzlichen Einnahmen bringen würde.

Red Bull Salzburg: Die fixierten Neuzugänge

SpielerPositionabgebender VereinAblöseVertrag bis
Zlatko JunuzovicMittelfeldWerder Bermenablösefrei30.06.2021
Jasper van der WerffInnenverteidigerFC St. Gallen800.000 Euro30.06.2022
Kilian LudwigAußenverteidigerRB Leipzig?31.05.2022
Karim AdeyemiAngreiferSpVgg Unterhaching?31.05.2021
Jerome OngueneInnenverteidigerVfB Stuttgart?31.05.2022
Abdourahmane BarryDefensivallrounderParis Saint-Germainablösefrei31.05.2023
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung