Testspielniederlagen für Rapid und Austria gegen CFR Cluj bzw. Dinamo Bukarest

Von SPOX Österreich
Montag, 22.01.2018 | 22:04 Uhr
Der SKL Rapid muss sich CFR Cluj geschlagen geben
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Die Wiener Großklubs Rapid und Austria mussten am Montag in der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison Testspielniederlagen gegen renommierte ausländische Klubs einstecken.

Rapids zweite Partie im Rahmen des Trainingslagers in Benidorm gegen den rumänischen Tabellenführer und ehemaligen CL-Teilnehmer CFR Cluj begann dabei mit einem Kuriosum. Weil das Schiedsrichterteam nicht rechtzeitig eingetroffen war, fungierten zunächst Vertreter der beiden Mannschaften als Spielleiter. Auf Seiten Rapids kam so Helge Payer acht Minuten lang als Ersatz-Linienrichter zum Einsatz.

Letztlich setzten sich die Rumänen mit 3:1 durch, der zwischenzeitliche Ausgleich für die Grün-Weißen gelang Maximilian Hofmann.

Djuricin sieht Positives, Mocinci kehrte zurück

"Es war für uns der erwartete Test gegen internationale Top-Mannschaft. Dieses Spiel hat den Zweck durchaus erfüllt, denn wir haben gesehen, an welchen Schrauben wir in unserer Vorbereitung noch drehen müssen", konnte Coach Goran Djuricin dem Spiel trotz des Ergebnisses etwas Positives abgewinnen.

Apropos positiv: Mit Ivan Mocinc konnte ein Langzeitverletzter der Hütteldorfer ein 45-minütiges Comeback bestreiten.

Austria 2:3 gegen Dinamo Bukarest

Wie Rapid testete auch die Austria in ihrem Trainingslager in Ayia Napa gegen einen Vertreter der rumänischen Liga. Die Veilchen unterlagen Dinamo Bukarest, aktuell Tabellensiebter, mit 2:3. Die Tore der Wiener gingen dabei auf das Konto von Kadiri bze. Alhassan.

"Mit dem Ergebnis können wir natürlich nicht zufrieden sein, aber es war wichtig, dass alle noch einmal so eine Match-Einheit bekommen haben", kommentierte Thorsten Fink die Begegnung. "Gegen Ende des Spiels haben wir gezeigt, dass wir spielerisch mehr draufhaben, aber natürlich wissen wir auch, dass wir uns noch einiges erarbeiten müssen", so der Trainer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung