EM-Quali: ÖFB-Youngster bleiben makellos

Von APA
Donnerstag, 26.10.2017 | 18:00 Uhr
Martin Moormann steuert einen Treffer zum Sieg der ÖFB-U17 gegen Litauen bei
© GEPA
Advertisement
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Österreichs U17-Fußball-Nationalteam hat in der EM-Qualifikation auch das zweite Spiel gewonnen. Die Auswahl von Coach Rupert Marko setzte sich am Donnerstag in Buftea gegen Litauen durch Tore von Wolfsbergs Lukas Schöfl (4.) und St. Pöltens Martin Moormann (52.) mit 2:0 (1:0) durch. Am Montag hatte es gegen Luxemburg einen 2:1-Erfolg gegeben.

Zum Abschluss des Turniers geht es für die ÖFB-Truppe am Sonntag (16.00 Uhr) gegen Gastgeber Rumänien, gespielt wird in Bukarest.

Die beiden besten Teams jeder Gruppe sowie die vier Gruppendritten mit der besten Bilanz gegen das jeweilige Spitzenduo ziehen in die Eliterunde ein, an der 32 Teams teilnehmen. 15 Nationen qualifizieren sich dort neben dem Gastgeber für die EM im Mai 2018 in England.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung