Fussball

Sturm investiert in die Zukunft

Von SPOX Österreich
Der SK Sturm investiert in das Trainingszentrum
© GEPA

Es tut sich was beim SK Sturm. Allerdings weniger auf dem Spielermarkt, vielmehr investieren die Schwarz-Weißen in die Trainingsmöglichkeiten.

Denn sieben Jahre nach der Eröffnung erneuern die Verantwortlichen das Trainingszentrum der Blackies in Messendorf. Zwei Rasenplätze werden komplett neu errichtet. Sportdirektor Günter Kreissl frohlockt über die zukunftsträchtige Investition: "Eine hohe Qualität der Trainingsplätze ist die Basis für die Freude an der täglichen Trainingsarbeit, für unsere Spiel-Vorbereitungen und wesentlicher Bestandteil der Verletzungsprofilaxe."

Der Aufbau der Plätze solle so gut wie möglich sein, "damit die Platz-Pflegemaßnahmen in Zukunft auch so greifen können wie wir das wollen", so Kreissl. Präsident Christian Jauk fügt hinzu: "Diese infrastrukturellen Maßnahmen sind Teil der kontinuierlichen und nachhaltigen Arbeit des gesamten Vereins." Sturm stellt sich damit noch eine Stufe höher und untermauert somit die Ambitionen des Vereins.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung