Fussball

Bickel: "Das ist schon fast bösartig"

Von SPOX Österreich
Die Trainersuche bei Rapid läuft auf Hochtouren
© GEPA

Der SK Rapid sammelt in der laufenden Saison nach Belieben rote Karten. Joelinton traf es gegen Mattersburg, Thomas Schrammel gegen die Veilchen, Thomas Murg bei der Admira und nun Mario Pavelic in Salzburg.

Ein Umstand, der Sportdirektor Fredy Bickel sauer aufstößt. "Wir haben die vierte Rote Karte im achten Spiel dieser Saison kassiert. Sicher nehme ich da auch die Mannschaft in die Kritik, das geht nicht. Aber wenn man sich die Roten Karten ansieht, ist es für mich unglaublich. Man muss schon fast 'bösartig' sagen, wenn man nun bei dieser Aktion Rot zeigen will", sagt der Schweizer bei laola1.

Besonders die Argumentation von Schiedsrichter Dieter Muckenhammer gefällt Bickel nicht: "Er hat uns gesagt, er hat aufgrund der Schnelligkeit (der Aktion) so entschieden. Ich will die Spieler nicht schützen, aber das kann nicht sein, auch hier nicht an der Mittellinie. Und dann sagt man, aufgrund des Tempos muss man Rot geben, das kann ich nicht nachvollziehen."

Seine Mannschaft ist für ihn auf jeden Fall nicht unsportlich: "Ich denke nicht, dass wir eine unfaire Mannschaft sind. Wir machen Fehler, die Schiedsrichter machen Fehler, aber die Häufigkeit tut einem irgendwo weh..

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung