Fussball

Sturm lässt Torhüter gehen

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 31.08.2017 | 18:27 Uhr
Daniel Lück geht von Sturm weg
© GEPA

Am berühmt-berüchtigten Deadline Day tut sich auch was bei den Blackies aus Graz: der SK Sturm löst den Vertrag mit dem deutschen Torhüter Daniel Lück auf. Der 26-Jährige absolvierte lediglich vier Pflichtspiele für die Steirer.

Im Sommer 2016 von Energie Cottbus ursprünglich als Christian-Gratzei-Nachfolger geholt, wurde Daniel Lück an der Mur nicht wirklich glücklich. Mit Tobias Schützenauer, dem ewigen Christian Gratzei und der unumstrittenen Nummer Eins Jörg Siebenhandl hatte Lück zuletzt gleich drei Keeper, an denen es beim österreichischen Tabellenführer kein Vorbeikommen gab. Auf der Homepage des SK Sturm heißt es artig: "Der SK Sturm bedankt sich bei Daniel für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Karriereweg."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung