Fussball

Rapid will Chermiti doch noch holen

Von SPOX Österreich
Fredy Bickel will einen Linksverteidiger nach Wien-Hütteldorf holen
© GEPA

Der SK Rapid Wien ist weiter auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Vor rund einem Monat war man an Amine Chermiti interessiert, doch der Stürmer wechselte in seine Heimat. Rapid hat die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben.

Das geht aus Medienberichten in Frankreich hervor. Demnach habe Chermiti bei Etoil Sportive du Sahel eine Ausstiegsklausel im Vertrag und Rapid sei bereit, diese zu bezahlen.

Noch Ende Juli erklärte Sportdirektor Fredy Bickel gegenüber dem Kurier, Chermiti "ist sehr schnell, hat aber auch eine gewisse Spielintelligenz und wäre aus spielerischer Sicht sicher das, was es noch brauchen würde bei uns".

Chermiti spielte unter anderem in der Schweiz für den FC Zürich, in Deutschland für Hertha BSC und zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In 119 Spielen für die Schweizer erzielte er 30 Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung