Fussball

Rapid: Zwei prominente Namen fallen weg

Von SPOX Österreich
Für Schinkels ist Hofmann die bessere Wahl
© GEPA

Die Stürmersuche beschäftigt den SK Rapid Wien schon für sehr lange Zeit. Sportchef Fredy Bickel gibt nun zu, dass zwei prominente Namen wohl nicht nach Hütteldorf wechseln werden.

Angesprochen auf Marc Janko und Nicolas Ngamaleu meint der Schweizer bei der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen den LASK: "Die zwei werden eher nicht kommen."

Janko wurde vor einigen Monaten mit Rapid in Verbindung gebracht, danach wechselte er jedoch zu Sparta Prag. Dort enttäusche der ÖFB-Stürmer in den ersten Spielen, weswegen nun eine Leihe zu einem anderen Klub Thema ist.

Schwierige Transfer-Suche

An Altach-Stürmer Ngamaleu war Rapids Interesse konkreter, der 23-jährige Kameruner soll den Hütteldorfern aber bereits vor mehreren Tagen abgesagt haben. Bickel bestätigt mit seiner Aussage diese Medienberichte nun indirekt.

Gleichzeitig berichtet der Schweizer, dass Rapid weiterhin einen Angreifer verpflichten will, dieser wird aber "nicht vor nächster Woche da sein". Aufgrund der langwierigen Suche musste Bickel seine Liste an Spielern mehrere Male überarbeiten. "Es ist schon so, dass jetzt mehrheitlich Spieler draufstehen, die wir nicht längere Zeit beobachten konnten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung