Iniesta-Vergleich: Krankl erzürnt

SID
Sonntag, 13.08.2017 | 16:28 Uhr
Hans Krankl sauer
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Vorfeld der Sonntagspartie zwischen Admira und dem SK Rapid brachte Hans Krankl ein kurioser Vergleich auf die Palme. Der Fernsehsender Sky nannte Rapids Stephan Auer in einem Atemzug mit Barcelonas Taktgeber Andres Iniesta. Blasphemie, wie der Goleador empfindet.

Iniesta sei eine andere Kategorie, mit beinahe skurriler Vehemenz verteidigte Hans Krankl den Barca-Taktgeber und war sichtlich sauer, dass Sky Rapids Stephan Auer als eine Art Mini-Iniesta bezeichnete: "Die beiden darf man nicht in einem Atemzug nennen. Das ist eine andere Kategorie." Rapid-Coach Goran Djuricin war im Vorfeld des Matches allerdings voll des Lobes für Auer, konnte auch den Iniesta-Vergleich halbwegs nachvollziehen: "Er ist schon ein kleiner Iniesta. Er ist sehr stark am Ball, sein Standing wächst täglich."

Das Spiel zwischen FC Admira und SK Rapid im SPOX-Liveticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung