Fussball

Wie Lazaros Hertha-Transfer klappen könnte

Von SPOX Österreich
Montag, 17.07.2017 | 11:53 Uhr
Lazaro würde gerne zu Hertha BSC wechseln

In den letzten Wochen wurde es um Valentino Lazaros möglichen Wechsel zu Hertha BSC etwas leiser. Nun meldet sich im kicker jedoch Max Hagmayr zu Wort. "Der Wunsch, künftig für Hertha zu spielen, ist weiterhin da", sagt der Berater des 21-jährigen Flügelspielers von Red Bull Salzburg.

Die Verantwortlichen des österreichischen Meisters dementieren bisher, dass ihnen ein offizielles Angebot der Berliner vorliegt. Diverse Medien berichteten zuletzt aber von unterschiedlichen Vorstellungen bezüglich der Ablösesumme. Demnach soll Salzburg acht Millionen Euro für Lazaro, dessen Vertrag noch bis 2019 läuft, verlangen. Die Hertha will bisher angeblich nur vier Millionen zahlen.

Ändern könnte sich dies mit einem Transfer von Genki Haraguchi. Hertha-Manager Michael Preetz will mit dem Japaner keine Gespräche mehr über eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages führen. Sollte Haraguchi noch verkauft werden, könnte dies Geld für den Lazaro-Transfer in die Kassen spülen. Dann würde neuer Schwung in die Verhandlungen mit Salzburg kommen. Lazaro-Berater Hagmayr übt sich gegenüber dem kicker jedenfalls in Gelassenheit: "Valentino und ich bleiben entspannt."

SaisonTeamWettbewerb
2016/2017FC SalzburgBUN2165292631053300
2015/2016FC SalzburgBUN93517986152100
2014/2015FC SalzburgBUN1480251789104400
2013/2014Liefering1.L219330200000
2013/2014FC SalzburgBUN43711473152200
2012/2013FC SalzburgBUN157523280200
2011/2012FC SalzburgBUN0000010000
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung