Fussball

"Ich weiß nicht, woher das kommt"

Dienstag, 18.07.2017 | 13:36 Uhr
Pfeifenberger braucht Liendl nicht

Heimo Pfeifenberger dementiert die Gerüchte, wonach Michael Liendl zum Wolfsberger AC zurückkehren könnte. "Das ist überhaupt kein Thema. Ich habe selbst daraus nur aus den Medien erfahren und weiß nicht, woher das kommt", so der Trainer gegenüber SPOX.

Der ehemalige Nationalspieler zeigt sich sogar leicht empört, dass überhaupt über einen solchen Transfer spekuliert wird. "Wir haben gesagt, dass wir den eingeschlagenen Weg gehen und das werden wir auch tun", so Pfeifenberger. Die Wolfsberger setzen in dieser Transferphase auf Kontinuität, mit Florian Flecker, Dominik Frieser und Bernd Gschweidl wurden nur drei junge Österreicher als Neuzugänge verpflichtet.

Dazu erhielt der erst 16-jährige Nachwuchs-Nationalspieler Joshua Steiger einen Profi-Vertrag. Im zentralen Mittelfeld sind die Kärntner mit Boris Hüttenbrenner, Daniel Offenbacher, Mario Leitgeb, Gerald Nutz und Christoph Rabitsch gut aufgestellt - und das obwohl Peter Tschernegg erst vor kurzem an den FC St. Gallen abgegeben wurde.

Daher wurde auch Liendl mit dem WAC in Verbindung gebracht. Pfeifenberger meint aber: "Wir werden keinen Ersatz verpflichten." Mit Liendl sei man nie in Kontakt getreten, obwohl der WAC-Coach auch lobende Worte für den ehemaligen 1860-Mittelfeldspieler, der sich momentan auf Klubsuche befindet, übrig hat: "Er ist ein guter Spieler. Natürlich würde er uns auch helfen."

SaisonTeamWettbewerb
2016/20171860 München2.B1912282087118200
2015/20161860 München2.B2149292631444200
2015/2016Fortuna Düsseldorf2.B270330000200
2014/2015Fortuna Düsseldorf2.B2770343221028200
2013/2014Fortuna Düsseldorf2.B126415150803100
2013/2014Wolfsberger ACBUN1850212104011000
2012/2013Wolfsberger ACBUN315936351519400
2011/2012FK Austria WienBUN159132171513194200
2010/2011FK Austria WienBUN19273022813113201
2009/2010FK Austria WienBUN107120128803000
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung