Pfeifenberger erwartet sich viel von Transfers

Von APA
Freitag, 16.06.2017 | 18:01 Uhr
Heimo Pfeifenberger
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zum Vorbereitungsstart auf die neue Fußball-Bundesliga-Saison hat WAC-Trainer Heimo Pfeifenberger am Freitag seine Neuzugänge gelobt. Die Kärntner nahmen zuletzt Bernd Gschweidl von Wiener Neustadt sowie Dominik Frieser und Florian Flecker von Kapfenberg unter Vertrag - dieses Trio soll sich laut Pfeifenberger als echte Verstärkung erweisen.

"Gschweidl ist torgefährlich, ein bodenständiger Typ und ein richtiger Arbeiter", sagte der Coach. Der Angreifer sei so wie auch Frieser und Flecker voller Ehrgeiz. "Sie sind alle sehr hungrig und wissen, was sie wollen." Als Saisonziel gab Pfeifenberger den Klassenerhalt aus.

Allzu große Personal-Änderungen bis zum Liga-Start am 22. Juli dürfte es nicht mehr geben. Möglicherweise stößt noch ein neuer Spieler zum WAC, dafür könnte Jacobo den Verein verlassen. Der Spanier hatte im Frühjahr mit öffentlicher Kritik an Pfeifenberger aufhorchen lassen, war aber beim Trainingsauftakt am Freitag in der Lavanttal-Arena mit von der Partie.

Erlebe die Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Alle Infos zum heimischen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung