Torschützenkönig stoßt zu St. Pölten

Von APA
Dienstag, 27.06.2017 | 15:35 Uhr
Riski wechselt nach St. Pölten
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der SKN St. Pölten hat den Finnen Roope Riski verpflichtet. Der 25-jährige Stürmer kommt vom SJK Seinäjoki, mit dem er 2015 den Meistertitel holte.

Im Jahr darauf gewann er den Cup und sicherte sich außerdem mit 17 Treffern die Torjägerkrone in der finnischen Liga. Zuletzt war Riski an den SC Paderborn verliehen, für den er in zehn Spielen in der 3. Liga ein Tor erzielte.

Bei den Niederösterreichern unterschrieb Riski am Dienstag einen Dreijahresvertrag und ist im Trainingslager in Lindabrunn schon dabei. "Roope Riski ist nachweislich ein echter Goalgetter, der in seiner bisherigen Karriere eine tolle Abschlussquote vorzuweisen hat", sagte Sportdirektor Markus Schupp. "Zudem ist er enorm schnell und wendig - ein Spielertyp also, den wir bisher nicht im Kader hatten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung