Ex-Coach Josef Hickersberger würde Andreas Herzog zum SK Rapid holen

Hickersberger: "Herzog wäre mein Kandidat"

Von SPOX Österreich
Montag, 22.05.2017 | 11:00 Uhr
Für Josef Hickersberger müsste Andreas Herzog neuer Rapid-Trainer werden
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bei Rapid Wien regiert nach dem fixierten Klassenerhalt neben dem bevorstehenden Cupfinale nun vorrangig ein Thema: Wer wird in der kommenden Saison Trainer sein? Für Ex-Rapid-Coach Josef Hickersberger gibt es aber eigentlich nur einen Kandidaten.

Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel führte in den vergangenen Tagen und Wochen einige Gespräche mit möglichen Kandidaten, die als neuer Trainer der Hütteldorfer in Frage kommen. Schon heute wird er seine Liste dem Präsidium übergeben, sich mit den Verantwortlichen absprechen. Namen kommentierte er freilich keine, dass Urs Fischer abgesagt hätte, wollte er aber nicht so stehen lassen. "Ich habe das gelesen und war auch etwas überrascht. Ich habe andere Informationen", erklärte er bei Sky.

Wer neuer Coach wird, oder ob es mit Goran Djuricin - der sich unter bestimmten Voraussetzungen auch vorstellen könnte, den Schritt zurück in die zweite Reihe zu machen - künftig weitergeht, ist also nach wie vor offen. Geht es nach Ex-Trainer und Meistermacher Josef Hickersberger, muss der neue starke Mann einige Kriterien erfüllen, wie er in der Sendung Talk und Tore ausführte. "Der neue Trainer sollte zur Mannschaft passen, genauso seine Spielweise. Er muss im Umgang mit der Mannschaft große soziale Qualitäten haben."

"Cheftrainer zu sein ist nichts Besonderes"

Und Hickersberger hätte auch einen Namen parat: "Für mich würde Andreas Herzog der geeignetste Kandidat sein." Dass Herzog bislang noch keine Klubmannschaft als Chefcoach trainierte, wäre für den 69-Jährigen kein Hindernis. "Cheftrainer zu sein ist nichts Besonderes. Ich bin Nationaltrainer geworden und habe vorher Casino Baden trainiert."

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Auch über seinen Sohn, der zwar noch bei Rapid unter Vertrag steht, zur Zeit aber keine offizielle Position inne hat, sprach Hickersberger. "Er möchte nicht in der ersten Reihe stehen. Ich verstehe das überhaupt nicht, bin der Meinung, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um auch Cheftrainer zu sein."

Alle Infos zum SK Rapid Wien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung